BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Rückwärts blättern Vorwärts blättern

Anhang 1

Anhang zur Durchführungsanweisung zu § 10 Abs. 1 Nr. 2

Erforderliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten für die Durchführung von Taucherarbeiten

Der Unternehmer trägt die Verantwortung für die Auswahl der geeigneten Personen, die mit der Durchführung von Taucherarbeiten beauftragt werden. Er hat ihre Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten zu berücksichtigen und darf sie nicht mit Arbeiten beschäftigen, für die sie erkennbar oder vermutet nicht geeignet sind. Damit soll eine Gefährdung der Taucher selbst sowie Anderer vermieden werden.

Zweifel an der Befähigung für die Durchführung von Taucherarbeiten können z. B. bestehen bei sich wiederholenden Arbeitsunfällen, sich wiederholenden tauchertypischen Erkrankungen, wie z. B. Druckfallerkrankungen, oder bei konkreten Hinweisen auf Verstöße gegen einschlägige Arbeitsschutzbestimmungen.

Nachdem keine europäisch harmonisierten Bestimmungen für die Ausbildung und Prüfung vorliegen, richten sich die Anforderungen für Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten von Tauchern nach den Inhalten des Rahmenstoffplans des Deutschen Industrie- und Handelstag (DIHT) gemäß „Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Taucher / Geprüfte Taucherin“ vom 25. Februar 2000 (BGBl. Teil I Nr. 8, S. 165 ff., ausgegeben zu Bonn am 8. März 2000). Diese sollen es dem Unternehmer erleichtern, seiner Auswahlverpflichtung nachzukommen. Im Schadensfall kann er bei entsprechender Dokumentation eine sorgfältige Auswahl nachweisen und damit sein Haftungsrisiko minimieren.

Erforderliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten von Personen, die mit der Durchführung von Taucherarbeiten beauftragt werden sind insbesondere:

Gerätekunde:

  1. Aufbau und Wirkungsweise von Druckluft-Tauchgeräten
    • Autonome Tauchgeräte
    • Schlauchversorgte Tauchgeräte
  2. Verwendung, Bedienung, Wartung und Lagerung von Druckluft-Tauchgeräten
    • Tauchtiefen
    • Tauchzeiten
    • Funktionsprüfung
    • Reinigung, Wartung und Pflege
    • Lagerung
  3. Verwendung, Bedienung, Wartung und Lagerung von Druckluftversorgungsanlagen
    • Atemluftkompressor (Hochdruck / Niederdruck)
    • Flaschenbatterie
    • Arbeitsluftkompressor
    • Druckluftschläuche
  4. Verwendung, Bedienung, Wartung und Lagerung von Tauchgerätezubehör und Taucherhilfseinrichtungen
    • Taucherausrüstung
      • Trockentauchanzug
      • Taucherwerkzeug
      • Tauchermesser
      • Taucheruhr
      • Tariermittel
      • Rettungsmittel
      • Tauchertelefon, -sprechverbindung
    • Leinen
      • Signalleine
      • Grundtau
      • Suchleine
    • Sonstiges
      • Taucherleiter
      • Strömungsschild
      • Arbeitskorb
  5. Verwendung, Bedienung, Wartung und Lagerung von Taucherdruckkammern
  6. Verwendung, Bedienung, Wartung und Lagerung von Unterwasser-Arbeitsgeräten
    • Elektrisch, pneumatisch und hydraulisch betriebene Arbeitsgeräte
    • Hochdruck-Wasserstrahlgeräte
    • Schweiß- und Schneidgeräte

Tauchermedizinische Grundkenntnisse:

  1. Funktionelle Systematik des menschlichen Organismus
    • Zusammenwirken der Organe
    • Spezielle Bedeutung von Atmung und Kreislauf
    • Nervensystem
    • Funktion der Sinnesorgane über und unter Wasser
      • Ohr und Gleichgewichtsorgan
      • Orientierung
      • Schwindel und Seekrankheit
      • Sehen
      • Geruch, Geschmack
  2. Auswirkungen der Druckerhöhung auf den Körper
    • Barotrauma im Kopfbereich
      • Entstehung
      • Erkennen
      • Behandlung
      • Vermeidung
    • Barotrauma anderer Organe
      • Entstehung
      • Erkennen
      • Behandlung
      • Vermeidung
  3. Wirkung der Atemluftbestandteile in Überdruck
    • Sauerstoff
      • Sauerstoffmangel
      • Sauerstoffvergiftung
    • Stickstoff
      • Stickstoffnarkose / Tiefenrausch
    • Schadgase und -stoffe
  4. Aufnahme und Abgabe von Stickstoff beim Tauchen
    • Funktionelle Grundlagen
    • Dekompressionskrankheit
      • Entstehung
      • Erkennen
      • Behandlung
      • Vermeidung
  5. Theoretische Grundlagen der Dekompressionsberechnungen
  6. Medizinische Grundlagen der Druckkammer-Behandlung
  7. Anwendung und Risiken der Sauerstoffatmung
  8. Aktueller Erkenntnisstand zu Spätschäden
  9. Auswirkungen von Umweltfaktoren und Arbeitsbedingungen
    • Hitze
    • Kälte
    • Schweißen und Brennen
    • Sprengen
    • Einklemmen und Verschütten
    • Kontamination
      • Gefahrstoffe
      • Biologische (Arbeits-)Stoffe
      • Radioaktivität
    • Ertrinkungsunfall
  10. Spezifische Gesundheitsgefahren verschiedener Tauch- und Einsatzverfahren
    • Tauchen mit Druckluft
    • Herstellung und Bereitstellung von Druckluft
    • Zusammensetzung der Luft, Dichte, Partialdrücke von Gasen
    • Spezifische Gaseffekte
    • Tauchen mit Mischgas
    • Herstellung von Gasgemischen
    • Gesundheitliche Vorteile und Risiken
    • Sättigungstauchen
    • Arbeiten in Druckluft
      • Senkkasten
      • UW-Tunnelbau
    • Tauchen in Bentonit
    • Verletzungen beim Umgang mit UW-Geräten und –Werkzeugen
    • Schweißen und Schneiden (auch im trockenen Überdruck)
    • Spüllanzen, Hydraulik- und Druckluftwerkzeuge
  11. Taucherhygiene und gesundheitlicher Arbeitnehmerschutz
    • Staatliche und Berufsgenossenschaftliche Zuständigkeiten
    • Qualifikation von Ärzten
    • Umweltfaktoren über und unter Wasser
    • Temperatur, Luftdruck, Wind, Seegang
    • Pflanzliche und tierische Lebewesen in kaltem und warmen Wasser
    • Individuelle Hygiene und Arbeitsplatzhygiene
    • Sauberkeit und Ordnung am Einsatzort
    • Körperpflege und Lebensführung
      • Ernährung
      • Genussmittel
      • Drogen
  12. Infektionskrankheiten im kalten und warmen Klima
    • Natürliche Keimbelastung
    • Luft, Wasser, Nahrung
    • Relevante Tropenkrankheiten
  13. Psychologische Aspekte der Unterwasserarbeit
    • Taucherpersönlichkeiten; Umgang mit
      • Phobien
      • Ängsten
      • Risikofreude
  14. Auswirkungen von Krankheiten und Unfällen
  15. Internationale Einsätze
    • Besonderheiten und kulturelle Unterschiede
    • Zusammenarbeit vor Ort
    • Vorschriften und deren Auswirkungen
  16. Erste Hilfe
    • Durchzuführende Untersuchungen
    • Körperliche Untersuchung
    • Neurologische Untersuchung
    • Puls und Blutdruck
      • Dokumentation
    • Inspektion von Gehörgang und Trommelfell
    • Sofortmaßnahmen am Einsatzort
      • Herz-Lungen-Wiederbelebung
      • Injektion, Infusion, Katheter
      • Augenverletzungen
      • Wundversorgung
  17. Spezielle Rechtsvorschriften im Bereich Arbeitsmedizin und Gesundheitsschutz
    • Verantwortung des Tauchers für seine Gesundheit
      • Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen
      • Arbeitshygiene
    • UVV „Taucherarbeiten“ (BGV C23)
    • Berufskrankheiten
      • Langzeitschäden durch das Tauchen

Rechtsvorschriften:

  1. Allgemeine Rechtsgrundlagen
    • Europäische Arbeitsschutzvorschriften
      • Artikel 114 AEUV-Vertrages (Beschaffenheitsanforderungen)
      • Artikel 153 AEUV-Vertrages
    • PSA-Richtlinie
    • Rahmenrichtlinie für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz
    • Einzelrichtlinie Arbeitsstätten
    • Einzelrichtlinie Arbeitsmittel
    • Einzelrichtlinie Druckbehälter
    • Nationale Arbeitsschutzvorschriften
      • Arbeitsschutzgesetz
      • Arbeitssicherheitsgesetz
      • Gefahrstoffverordnung
      • Druckbehälterverordnung
      • Druckluftverordnung
      • Baustellenverordnung
      • Arbeitsstättenverordnung
      • Arbeitszeitgesetz
      • Geräte- und Produktsicherheitsgesetz
      • Fahrpersonalgesetz
      • Gefahrgutverordnung Straße, Eisenbahn und Binnenschifffahrt (GGVSEB)
      • Siebtes Buch Sozialgesetzbuch
      • Unfallverhütungsvorschriften
      • Berufsgenossenschaftliche Regeln
    • Allgemein anerkannte Regeln der Technik
      • Normen
      • VDE-Bestimmungen
      • BMA-Richtlinien
      • DVS-Blätter
    • Gesicherte arbeitsmedizinische Erkenntnisse
      • BMA-Richtlinien
      • Arbeitsplatzgrenzwerte / Biologische Grenzwerte
    • Allgemeine Rechtsvorschriften
      • BGB
      • Strafgesetzbuch
      • HGB
      • BImSchG
      • Hafenverordnung
      • Gewerbeordnung
  2. Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
    • Rechtsgrundlagen
      • Allgemeine Rechtsgrundlagen
      • Aufgaben und Verantwortung des Unternehmers und der Versicherten
      • Arbeitsmedizinische Vorsorge
      • Erste-Hilfe
    • Spezielle Vorschriften für Taucherarbeiten
      • Unfallverhütungsvorschriften
      • BG-Regeln
      • BG-Informationen
      • Normen
  3. Aufgaben der am Taucheinsatz Beteiligten
    • Verantwortung des Unternehmers
      • Organisation und Ausrüstung
      • Gefährdungsbeurteilung
      • Bestellung Tauchereinsatzleiter, Personalauswahl
      • Regelmäßige Prüfungen
    • Ausrüstung
      • Tauchstelle
      • Tauchergruppe
      • Taucher
      • Eignung
    • Anforderungen an den Tauchereinsatzleiter
    • Aufgaben des Tauchereinsatzleiters
    • Anforderungen an die Mitglieder der Tauchergruppe
    • Aufgaben der Mitglieder der Tauchergruppe
    • Einsatzfähigkeit der Taucher / Tauchergruppe
    • Umgang mit den Austauchtabellen / Wiederholungstauchgänge
    • Arbeiten unter besonderen Erschwernissen
    • Erste-Hilfe an der Tauchstelle
      • Ausrüstung
      • Durchführung
      • Rettungskette
      • Notfallplan
    • Luftmengenberechnung / Reserveluftvorrat
    • Besondere Schutzmaßnahmen
    • Arbeiten mit elektrischer Gefährdung
    • Sprengarbeiten
      • Erlaubnisschein
    • Kennzeichnung und Sicherung der Tauchstelle
  4. Verantwortung und Haftung
    • Verantwortung / Haftung der Beteiligten
    • Rechtliche Konsequenzen bei Unfällen
      • Strafrecht
      • Ordnungswidrigkeiten
      • Regress
    • Rechtliche Konsequenzen Verstößen
      • Anordnungen
      • Bußgeldbestimmungen

Praktische Fähigkeiten und Fertigkeiten:

  1. Vorbereitende Arbeiten
    • Erkundung der Tauchstelle
      • Gewässerverhältnisse (Tiefe, Temperatur, Sicht, Verunreinigung)
      • Unterwasser-Hindernisse (natürliche und künstliche Hindernisse)
      • Gefahren und Erschwernisse (Strömung, Sog, Gezeiten, Bauwerke …)
      • Schifffahrt
      • Treibgut
    • Zuwege, Ver- und Entsorgung der Tauchstelle
    • Erstellen eines Tauch- und Arbeitsplans
    • Sicherung der Tauchstelle
  2. Tauchen mit autonomen Leichttauchgeräten (aLTG)
    • Funktionsprüfung
    • Ankleiden, Ausrüsten
    • Überprüfung der Luftmenge
    • Dichtigkeitsprobe
    • Maßnahmen beim Abtauchen
      • Druckausgleich
    • Maßnahmen während des Tauchgangs
      • Atmung
      • Wohlbefinden
      • Stress
      • Verhalten bei Schäden an der Ausrüstung
    • Maßnahmen beim Austauchen
      • Druckausgleich
      • Auftauchgeschwindigkeit
      • Haltezeiten
      • Notaufstieg
    • Maßnahmen nach dem Tauchgang
      • Sicherung des Tauchers
      • Auskleiden
      • Schutz gegen Witterungseinflüsse
      • Reinigung der Ausrüstung / Wartung
      • Füllen der Druckluftflachen
      • Melden von Beschädigungen
  3. Tauchen mit schlauchversorgten Leicht- und Helmtauchgeräten
    • Funktionsprüfung
    • Ankleiden, Ausrüsten
    • Dichtigkeitsprobe
    • Maßnahmen beim Abtauchen / Abstieg
      • Einstellen des Druckminderers / Taucherautomaten
      • Druckausgleich
    • Maßnahmen während des Tauchgangs
      • Atmung
      • Wohlbefinden
      • Stress
      • Klarhalten der Versorgungsleitungen (Umbilical)
      • Verhalten bei Schäden an der Ausrüstung / Ausfall der Luftversorgung
    • Maßnahmen beim Aufstieg / Austauchen
      • Druckausgleich
      • Auftauchgeschwindigkeit
      • Haltezeiten
      • Notaufstieg
    • Maßnahmen nach dem Tauchgang
      • Sicherung des Tauchers
      • Auskleiden
      • Schutz gegen Witterungseinflüsse
      • Reinigung der Ausrüstung / Wartung
      • Füllen der Druckluftflachen
      • Melden von Beschädigungen
  4. Arbeitsverfahren unter Wasser
    • Suchaufgaben
      • Suchverfahren ohne Tauchereinsatz
      • Suchverfahren mit Tauchereinsatz
    • Untersuchungen
      • Bauwerke
      • Schiffe
      • Verbindungen
      • Vermessung
      • Dokumentation
    • Spülen und Saugen
      • Aufbau, Betrieb, Wartung und Prüfung der Arbeitsmittel
      • Gefahren beim Saugen und Spülen
    • Reinigen und Konservieren von Oberflächen
      • Reinigungsverfahren
      • Konservierungsverfahren
      • Verfahrenstypische Gefahren
    • Betonarbeiten
      • Auftriebssicherung
      • Herstellen eines Planums
      • Schalen und Bewehren
      • Einbringen von UW-Beton
      • Verfahrenstypische Gefahren
    • Bergungsarbeiten
      • Abdichtarbeiten und Aufschwimmen
      • Trennarbeiten
      • Einsatz von Hubgeräten und sonstigen Hilfsmitteln
      • Verfahrenstypische Gefahren
    • UW-Brennschneiden
      • Aufbau, Betrieb, Wartung und Prüfung geeigneter UW-Elektroschneidanlagen
      • Aufbau, Betrieb, Wartung und Prüfung geeigneter Sauerstoffkernlanzen
      • Verfahrenstypische Gefahren
    • UW-Elektroschweißen
      • Aufbau, Betrieb, Wartung und Prüfung geeigneter Schweißstromquellen
      • Verfahrenstypische Gefahren
  5. Kommunikationsverfahren der Tauchergruppe
    • Leinen und Signale
      • Arten von Leinen
      • Handhabung von Signalleinen
      • Arbeitssignale
      • Notsignal
    • Sprechverbindungen
      • Arten von Sprechanlagen
      • Aufbau, Betrieb, Wartung und Prüfung von Sprechanlagen und deren Zubehör
      • Sprechdisziplin, Rangfolge, Aufzeichnung
  6. Videodokumentation
    • Videotechnik
      • Aufbau, Betrieb, Wartung und Prüfung von Videoanlagen und deren Zubehör
      • Aufzeichnung, Bearbeitung, Wiedergabe
  7. Druckkammertechnik / -behandlung
    • Aufbau, Betrieb, Wartung und Prüfung von Taucherdruckkammern
    • Bedienen der Taucherdruckkammer
    • Kommunikation Patient / Arzt
    • Notfallmaßnahmen
    • Druckverlauf / Behandlungstabellen
    • O2-Intoxikation
    • N2-Intoxikation
    • Dokumentation
    • Kammerhygiene und -reinigung
  8. Handhabung der Austauchtabellen
    • Tabellen
      • Maximaler Aufenthalt unter Wasser
      • Austauchen mit Druckluft
      • Austauchen mit O2
      • Not-Dekompression
      • Korrektur der Tauchtiefe in Abhängigkeit von Höhenlage und Luftdruck
      • Wiederholungstauchgänge
      • Arbeiten mit besonderen Erschwernissen
    • Begrenzung des Geltungsbereichs
      • Tauchtiefe
      • Gesamtzeit der Dekompression
      • Luftdruck / Höhenlage
      • Wiederholungstauchgänge
    • Arbeiten in unterschiedlichen Tauchtiefen
    • Einsatz des Reservetauchers
    • Verhalten nach der Dekompression
  9. Notfallmaßnahmen
    • Ausfall der Kommunikation
    • Ausfall der Luftversorgung
    • Ausfall / Beschädigung wichtiger Ausrüstungsteile
    • Sofortmaßnahmen am Unfallort – Erste Hilfe
    • Aktivieren der Rettungskette
      • Rettung und Bergung verunfallter Taucher
      • Transport verunfallter Taucher
      • An der Oberfläche unter Sauerstoffatmung
      • Druckkammertransport
      • Hubschraubertransport
    • Behandlung in einer Druckkammer
      • Erste Hilfe in der Druckkammer
      • Betreuung in der Druckkammer
      • Bedienung der Druckkammer
    • Ausfall der Hebesysteme
      • Krananlage für Taucherkorb
      • Winde für Taucherglocke / -korb
  10. Taucherarbeiten in größeren Tiefen (≥ 35 m)
    • Tauchen von Bord eines Schiffes
      • Wind
      • Strömung
      • Seegang
      • Verankerung
    • Tauchen in einem Tauchkorb / einer Taucherglocke
      • Vorbereitung und Prüfung der Ausrüstung
      • Handhabung Kran / Winde
      • Durchführung
      • Wartung und Pflege
  11. Atemgas und Atemgasgemische
    • Physikalische Grundlagen
      • Druck
      • Temperatur
      • Volumen
    • Gasgesetze
    • Verunreinigungen
    • Umgang mit Gasen unter Druck
    • Analytik, Dokumentation
  12. Fachrechnen / Fachzeichnen
    • Gewichtsberechnungen
    • Auftriebs- und Auftriebsänderungsberechnungen
    • Verbrauchs- und Liefermengenberechnungen
      • Brennstoffe
      • Elektroden
      • Spülwasser
      • Luft
      • Elektrische Leistung
    • Zugfestigkeit und Tragfähigkeit, z. B.:
      • Seile
      • Ketten
      • Hebegurte
      • Bolzen
      • Pontons
    • Bauteilzeichnungen
      • Skizzen
      • Perspektiven
      • Grund-, Seiten- und Aufriss
    • Werkstattzeichnungen, z. B.:
      • Einbauteile
      • Leckabdichtungen
      • Stützen
      • Halterungen
  13. Handhabung von Tauchgeräten
    • Handhabung autonomer und schlauchversorgter Leichttauchgeräte
    • Handhabung von Helmtauchgeräten
    • Sicherheitsüberprüfung an Tauchgeräten
    • Handhabung der Kommunikationseinrichtungen unter Wasser
  14. Handhabung von Arbeitsgeräten (Arbeitskunde)
    • Handhabung pneumatischer Arbeitsgeräte unter Wasser
    • Handhabung hydraulischer Arbeitsgeräte unter Wasser
    • Handhabung elektrischer Arbeitsgeräte unter Wasser
    • Maßnahmen zur Unfallverhütung
    • Maßnahmen zum Umweltschutz
  15. Wartung und Inspektion (Arbeitskunde)
    • Praktische Umsetzung von Inspektionsarbeiten
    • Umsetzung der Herstellerinformationen bei Inspektionen
    • Dokumentation von Inspektionen
  16. Seemannschaft (Arbeitskunde)
    • Handhabung von Leinen und Knoten
    • Anschlagen von Lasten / Material
    • Führen von Booten
  17. Arbeiten in verschiedenen Wassertiefen (Arbeitskunde)
    • Schweißen und Schneiden
    • Betonieren
    • Schalungsarbeiten
    • Bewehrungsarbeiten
    • Spülarbeiten
    • Messen und Dokumentieren (Foto, Video, Ultraschall)
    • Hebearbeiten
    • Montage- und Demontagearbeiten
    • Sucharbeiten
    • Abdichtarbeiten
    • Reinigen und Konservieren
  18. Arbeiten unter erschwerten Bedingungen (Arbeitskunde)
    • Arbeiten bei Strömung
    • Arbeiten in „schwarzem Wasser“ (ohne Sicht)
    • Nachttauchen
  19. Durchführung von Notfallmaßnahmen
    • Rettung / Bergung eines verunfallten Tauchers
      • Einsatz des Reservetauchers
      • Maßnahmen am UW-Arbeitsplatz
      • Transport des verunfallten Tauchers an die Wasseroberfläche
      • Bergen des verunfallten Tauchers aus dem Wasser / Einsatz von Hilfsmitteln
    • Planung der Rettungskette
      • Taucherarzt
      • Bereitstellung der Taucherdruckkammer
      • Transport unter Berücksichtigung der örtlichen Gegebenheiten der Tauchstelle
    • Sofortmaßnahmen am Unfallort
      • Erste Hilfe
      • Aktivieren der Rettungskette / Notruf / Notfallmeldung
      • Durchführen der O2-Beatmung
      • Druckkammerbehandlung
    • Transport
      • Abstimmen der Transportbedingungen mit dem Taucherarzt
      • Auswahl der Transportmittel unter Berücksichtigung der erkennbaren oder vermuteten Verletzung und der örtlichen Gegebenheiten

In Abhängigkeit von der Arbeitsaufgabe und auf Grund anderer Vorschriften können weitere Nachweise, wie z. B. Befähigungsscheine für das Unterwassersprengen und für Unterwasser-Schweißarbeiten erforderlich sein. Personen, die notwendige Nachweise nicht erbringen können, dürfen mit der Durchführung dieser Tätigkeiten nicht beauftragt werden.

 

 

Webcode: M1453-12