BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Rückwärts blättern Vorwärts blättern


§ 10
Verkehrswege



(1) Arbeitsplätze auf Baustellen müssen über sicher begehbare oder befahrbare Verkehrswege zu erreichen sein. DA


(2) Laufstege müssen mindestens 0,50 m breit sein. Sie müssen Trittleisten haben, wenn sie steiler als 1:5 (etwa 11°) sind; sie müssen Stufen haben, wenn sie steiler als 1:1,75 (etwa 30°) sind.


(3) Aufstiege zu Arbeitsplätzen müssen als Treppen oder Laufstege ausgeführt sein. DA


(4) Abweichend von Absatz 3 dürfen Leitern als Aufstiege verwendet werden, wenn DA

  1. der zu überbrückende Höhenunterschied nicht mehr als 5,00 m beträgt,
  2. der Aufstieg nur für kurzzeitige Bauarbeiten benötigt wird,
  3. sie in Gerüsten als Gerüstinnenleitern eingebaut werden, die nicht mehr als 2 Gerüstlagen miteinander verbinden,
  4. sie an Gerüsten als Gerüstaußenleitern angebaut sind und die Gerüstlagen nicht höher als 5,00 m über einer ausreichend breiten und tragfähigen Fläche liegen, DA
  5. in Gerüsten der Einbau innenliegender Aufstiege aus konstruktiven Gründen nicht möglich ist

    oder

  6. sich die Arbeitsplätze in Schächten befinden und der Einbau einer Treppe aus bau- oder arbeitstechnischen Gründen nicht möglich ist.

(5) Traggerüste für Fahrzeuge und Krane müssen wenigstens auf einer Seite mit einem Laufsteg versehen sein. Dieser muß ein Sicherheitslichtprofil von mindestens 0,50 m Breite und 2,00 m Höhe haben. Das Sicherheitslichtprofil darf auch nicht durch auskragende oder ausschwenkende Geräteteile und Ladungen eingeschränkt werden.


(6) Dachflächen mit mehr als 20° Neigung dürfen zur Durchführung von Schornsteinfegerarbeiten nur über hierfür geeignete Verkehrswege betreten werden. Werden hierfür Einzeltritte verwendet, darf die bauliche Anlage nicht mehr als 300 m über N.N. liegen. DA


(7) Arbeitsplätze an turmartigen baulichen Anlagen in Massivbauart mit mehr als 60 m Höhe im Endzustand müssen über Personenaufzüge erreichbar sein, sobald Arbeitsplätze mehr als 20 m über dem umgebenden Gelände liegen. DA


(8) Abweichungen von Absatz 7 sind zulässig bei

  • Instandhaltungsarbeiten geringen Umfanges,
  • Bauarbeiten, für die eine Beförderung mit hochziehbaren Personenaufnahmemitteln eingerichtet ist,
  • Bauarbeiten an Schornsteinen, die vor dem 1. Oktober 1988 errichtet wurden und einen Futterdurchmesser von £ 1,20 m haben.


DA zu § 10 Abs. 1:


Diese Forderung ist erfüllt, wenn

  • Treppen, Laufstege oder Leitern vorhanden sind;
  • bei Stahlbaumontagen
    • die für die spätere Verwendung vorgesehenen Aufstiege dem Baufortschritt entsprechend eingebaut sind,
    • Sprossen in der Stahlkonstruktion formschlüssig befestigt sind,
    • Steigeisengänge vorhanden sind,
    • Leitern an der Stahlkonstruktion angeklemmt sind oder
    • Steigbolzengänge an Gittermasten vorhanden sind.


DA zu § 10 Abs. 3:


Als Treppen können z. B. verwendet werden:

  • Treppen in baulichen Anlagen,
  • Treppentürme,
  • Treppen in oder an Gerüsten.

Treppen siehe auch

  • DIN 18065 "Gebäudetreppen; Definition, Messregeln, Hauptmaße",
  • BG-Regel "Treppen bei Bauarbeiten" (BGR 113).


DA zu § 10 Abs. 4:


Leitern siehe auch Normen der Reihe DIN EN 131 "Leitern".



DA zu § 10 Abs. 4 Nr. 3:


Siehe auch BG-Information "Handlungsanleitung für den Umgang mit Leitern und Tritten" (BGI 694/GUV-I 694).



DA zu § 10 Abs. 6:


Verkehrswege für Schornsteinfegerarbeiten siehe auch DIN 18160-5 "Hausschornsteine; Einrichtungen für Schornsteinfegerarbeiten" (zwischenzeitlich ersetzt durch DIN 18160-5 "Abgasanlagen; Teil 5: Einrichtungen für Schornsteinfegerarbeiten; Anforderungen, Planung und Ausführung").

Einrichtungen zum Begehen von Dachflächen siehe auch DIN EN 516 "Vorgefertigte Zubehörteile für Dacheindeckungen; Einrichtungen zum Betreten des Daches; Laufstege, Trittflächen und Einzeltritte".



DA zu § 10 Abs. 7:


Turmartige bauliche Anlagen siehe BG-Information "Turm- und Schornsteinbauarbeiten" (BGI 778).

Bei Fernmeldetürmen und Antennenträgern beinhaltet die Höhe im Endzustand nicht die Antennen.


 

Webcode: M1415-65