BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Rückwärts blättern

Anhang 4

Hinweise für die Durchführung der Sicht- und Funktionsprüfung im Rahmen der regelmäßigen Prüfung nach Abschnitt 5.4.3 von Teil 2 des BG-Grundsatzes

Im Rahmen einer regelmäßigen Prüfung sind insbesondere zu prüfen:

1. Angaben an der Hebebühne Prüfgegenstand
 

Fabrikschild
Beschriftung
kurzgefasste Betriebsanleitung

Befestigung
Lesbarkeit
Vollständigkeit

2. Ausführliche Betriebsanleitung Zustand
Lesbarkeit
3. Warnkennzeichnung Zustand
Wahrnehmbarkeit
4. Sicherung gegen unbefugte Benutzung Zustand
Funktion
Gängigkeit
Sicherheitsschlüssel
5. Stellteile  
  Heben, Senken
Neigen, Kippen
Drehen, Schwenken
Verschieben
Öffnen, Schließen (bei Hubladebühnen)
Fahren
Abstützungen
Zustand
Funktion
Gängigkeit
eindeutige Zuordnung
dauerhafte Bezeichnung der Bewegungsrichtungen
Sicherung gegen unbeabsichtigtes Betätigen
Verriegelung der Stellteile bei mehreren Steuerplätzen
6. Notabschaltung,
Notablass
Zustand
Funktion
Gängigkeit
7. Signaleinrichtungen,
Einrichtungen zur Verständigung
Zustand
Funktion
Wahrnehmbarkeit
Zuverlässigkeit
8. Einrichtungen zur standsicheren Aufstellung
Wasserwaage
Abstützungen
Spindeln
Bodenteller
Ausschaltung des Federweges

Zustand
Funktion
Gängigkeit
Verschleiß
Verformungen
Korrosion
Risse
9. Tragkonstruktion Risse
Verformungen
Korrosion
Gängigkeit von Führungen, Rollen, Gelenken, Teleskopen
Verschleiß von Führungen, Rollen, Lagern, Gelenken
Befestigung und Sicherung lösbarer Verbindungen
Wirksamkeit von Verriegelungen
10. Lastaufnahmemittel  
  Abgleitsicherung
Abrollsicherung
Festhalteeinrichtung
Gelenkarmsicherung
Zustand
Funktion
  Umwehrung Zustand
Korrosion
Befestigung und Sicherung lösbarer Teile
Wirksamkeit von Verriegelungen
Gängigkeit beweglicher Teile
  Boden Trittsicherheit
Verformungen
Korrosion
Befestigung und Sicherung lösbarer Teile
  Parallelführung an Arbeitsbühnen Zustand
Funktion
Verschleiß
Risse
Korrosion
  umklappbare Arbeitsbühne Zustand und Wirksamkeit der Verriegelung
  Aufstiege Trittsicherheit
Verformungen
Korrosion, Beschädigung
Befestigung und Sicherung lösbarer Teile
Schweißverbindungen
11. Stahldrahtseile,
Seilverbindungen
Seildurchmesser
Abnutzung
Korrosion
Drahtbrüche
Drahtbruchnester
Quetschstellen
Lockerung der äußeren Lage
Aufdoldungen
  Seilrollen Risse
Abnutzungserscheinungen
Gratbildung in der Seilrille
richtiges Fluchten der Seilrollen
  Seilwicklung
Spannvorrichtung
Sicherung an Seilauflaufstellen
Sicherung gegen Abspringen des Seiles
Zustand
Funktion
12. Stahlgelenkketten,
Kettenverbindungen
Gängigkeit
Abnutzung
Anrisse
Sicherung der Bolzen z.B. durch Nietkopf, Ring
  Kettenrollen
Kettenräder
Zustand
Funktion
  Spannvorrichtung
Sicherung
Kettenauflauf
Zustand
Funktion
13. Spindeln Lagerung
Verformung
Verschmutzung
Gewindeverschleiß
Kerben, Riefen, Rillen, Auftragungen
Wirksamkeit der Abdeckung
  Tragmutter Gewindeverschleiß (Spiel)
  Ausgleichsring Lagerung
Zustand
Kerben
Riefen
14. Zahnstangen Befestigung
Verschleiß
Verschmutzung
Stoßstellen bei zusammengesetzten Zahnstangen
  Ritzel Risse
Verschleiß
Verschmutzung
Befestigung und Spiel auf der Welle
15. Hydraulik Leckstellen
Dichtheitsprüfung
Entlüftung
  Ölvorrat Zustand und Lesbarkeit der Anzeige
Kontrolle der Ölmenge
Wirksamkeit der Abschalteinrichtung bei Ölmangel
  Leitungen,
Leitungsverbindungen
Befestigung
Beschädigungen
Verformungen
Korrosion
  Schläuche,
Schlauchverbindungen
Befestigung
Beschädigungen
Alter
Brüchigkeit
Porosität
  Zylinder Befestigung
Risse
Rohr- und Schlauchanschlüsse
Dichtigkeit der Manschetten
  Kolben Oberfläche der Kolbenstange
Riefen
Verschmutzung
  Filter äußerer Zustand
  Druckbegrenzungsventil äußerer Zustand
Plombe unbeschädigt
16. Pneumatik  
  Leitungen,
Leitungsverbindungen
Undichtigkeiten
Befestigung
Beschädigungen
Verformungen
Korrosion
  Schläuche,
Schlauchverbindungen
Befestigung
Beschädigungen
Alter
Brüchigkeit
Porosität
  Zylinder Befestigung
Risse
Rohr- und Schlauchanschlüsse
Dichtigkeit der Manschetten
  Kolben Oberfläche der Kolbenstange
Riefen
Verschmutzung
  Sicherheitsventil äußerer Zustand
Plombe unbeschädigt
  Manometer,
Druckminderer
äußerer Zustand
Wirksamkeit
17. Triebwerke
(ohne Fahrwerk)
Verbindung von Triebwerksteilen
stoßfreies Anfahren
  Bremsen
Selbsthemmendes Getriebe
Kupplungen
Verschleiß
Wirksamkeit
18. Fahrgestell, Fahrwerk  
  Betriebsbremsen
Feststellbremsen
Verschleiß
Wirksamkeit
  Deichselsicherung Zustand
Wirksamkeit
  Zwangsführung
Laufschienen
Schienenstöße
Endanschläge
Schienenräumer
Sicherung gegen Herausspringen
Verformungen
Risse
Zustand der Befestigung
19. Zugangs- und Ladestellen Trittsicherheit
Verformungen an Geländern
Beschädigungen
Korrosion
Sicherung lösbarer Teile
20. Elektrische Ausrüstung  
  Leitungen Beschädigungen
Befestigung
Zugentlastung äußerer Leitungen
  Schutzleiter Befestigung
Beschädigungen
21. Isolation an Hubarbeitsbühnen,
sofern die Hubarbeitsbühne für Arbeiten an oder in der Nähe ungeschützter aktiver Teile elektrischer Anlagen bestimmt ist
  Isolation Arbeitsbühne/Hubeinrichtung
sowie
Hubeinrichtung/Fahrgestell
Verschmutzung
Beschädigung
Isolationswiderstand
22. Besondere Sicherheitseinrichtungen  
  Notendschalter
Schlaffseilschalter
Schlaffkettenschalter
Seilbruchschalter
Kettenbruchschalter
Steuersperren
Abschaltleisten
Wiederanfahrsicherung
Kippsicherung (bei umklappbaren Arbeitsbühnen)
Fangvorrichtung
Vollständigkeit
Wirksamkeit
Befestigung
Zustand
Verformungen
Gängigkeit der Schaltelemente
Verschmutzung
Zustand von Druckfedern

Diese Hinweise erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und sind auf die zu prüfende Hebebühne abzustimmen.

 

Auf Grund der zum 1. Januar 2004 erfolgten Außerkraftsetzung der Unfallverhütungsvorschrift „Hebebühnen“ (VBG 14) wurde der bisherige BG-Grundsatz aktualisiert und an den derzeitigen Stand der Sicherheitstechnik angepasst. Insbesondere wurden folgende Abschnitte geändert:

  • Vorbemerkung (erster, fünftletzter und zweitletzter Absatz)

(Teil 1)

  • 1
  • 4.1.1
  • 4.2.5.3

(Teil 2)

  • 2.1
  • 4 (dritter Absatz)
  • 5.1
  • 5.3 (Überschrift und vierter Absatz)
  • 5.4 (Überschrift)
  • 5.4.1 (erster Absatz)
  • 5.5 (Text und Gliederung)
  • 5.6.

Hinweis:

Seit April 1999 sind alle Neuveröffentlichungen des berufsgenossenschaftlichen Vorschriften- und Regelwerkes unter neuen Bezeichnungen und Bestell-Nummern erhältlich.

Die neuen Bestellnummern können einer so genannten Transferliste des HVBG entnommen werden; siehe http://www.hvbg.de/d/pages/praev/vorschr/

Hinsichtlich älterer, bislang unter VBG-Nummer geführter Unfallverhütungsvorschriften des so genannten Maschinenaltbestandes bzw. bislang unter ZH 1-Nummern geführter Richtlinien, Sicherheitsregeln und Merkblätter, die bis zu ihrer Überarbeitung noch weiter gültig sind, siehe Internetfassungen des HVBG „http://www.hvbg.de/bgvr “.

 

Webcode: M1488-15