BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Rückwärts blättern Vorwärts blättern

Anhang 1

Theoretische Ausbildung

1 Rechtliche Grundlagen

  • Unfallverhütungsvorschrift "Flurförderzeuge" (BGV D27 )
  • Unfallverhütungsvorschrift "Grundsätze der Prävention" (BGV A1)
  • Maschinenverordnung (9.GPSGV ) hinsichtlich der Beschaffenheit, CE-Zeichen, EG-Konformitätserklärung
  • Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV ) hinsichtlich der Bereitstellung von Arbeitsmitteln durch Arbeitgeber sowie die Benutzung von Arbeitsmitteln durch Beschäftigte bei der Arbeit
  • Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG ) hinsichtlich der Verantwortung der Fahrer von Flurförderzeugen
  • Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) hinsichtlich der Ausrüstung von Flurförderzeugen bei Einsatz im öffentlichen Verkehrsbereich
  • Straßenverkehrs-Ordnung (StVO ) hinsichtlich des Betriebes im öffentlichen Verkehrsbereich
  • Fahrerlaubnisverordnung (FeV)

2 Unfallgeschehen

  • Statistiken über Unfälle mit Flurförderzeugen
  • Ausgewählte Unfälle

3 Aufbau und Funktion von Flurförderzeugen und Anbaugeräten

  • Aufbau eines Gabelstaplers
  • Aufbau anderer Flurförderzeuge u.a.
    • Schubmaststapler,
    • Regalflurförderzeuge
    • Seitenstapler
    • Fahrerstandgeräte
    • Mitgänger-Flurförderzeuge
  • Lenkung hinsichtlich Unterschied Gabelstapler - Kraftfahrzeug
  • Arten der Kraftübertragung
  • Hinweis auf Flurförderzeuge für den Einsatz in feuergefährdeten und explosionsgefährdeten Bereichen
  • Funktion einzelner Anbaugeräte u.a.
    • Seitenschieber
    • Arbeitsbühne
    • Klammer
    • Schubgabel und Gabelverlängerungen
    • Kippbehälter
  • Funktion von Fahrerrückhalteeinrichtungen

4 Antriebsarten

  • Batterie-elektrischer Antrieb
    • Batteriewechsel
    • Batterieladen
  • Verbrennungsmotorischer Antrieb (Diesel, Flüssiggas, Erdgas, Benzin)
    • Abgasemission
    • Betanken, Flaschenwechsel
    • Betrieb und Abstellen unter Erdgleiche
    • Einsatz in ganz oder teilweise geschlossenen Räumen

5 Standsicherheit

  • Schwerpunkt von Flurförderzeug und Last
    • Hebelgesetz
    • Lastschwerpunktdiagramm
    • Hubhöhe und Hubgerüstneigung
    • Unterschied zwischen Fahren mit und ohne Last
  • Einfluss von Anbaugeräten
  • Standfläche
    • Standdreieck bei Gabelstaplern
    • Standviereck bei Quergabelstaplern
  • Anfahren, Kurvenfahren und Bremsen
    • Fahrgeschwindigkeit und Kurvenradius
  • Einfluss der Bodenbeschaffenheit (Neigung, Schwellen, Vertiefungen)
  • Einfluss der Bereifung (Verformung, Luftdruck, Beschädigung)
  • Einfluss der Achskonstruktion
    • Drehschemelachse
    • Pendelachse
    • Kombiachse
  • Wenden auf schiefen Ebenen
  • Verhalten bei umstürzendem Gabelstapler

6 Betrieb allgemein

  • Beachtung der Betriebsanleitung(en)
    • bestimmungsgemäße Verwendung
    • Abstimmung von Flurförderzeug und Anbaugerät
  • Beachtung der Betriebsanweisung
  • Fahren nur nach schriftlicher Beauftragung
  • Fahrgeschwindigkeit anpassen
    • an Last, Fahrbahn, Umgebungsbedingungen
    • vorausschauend Fahren
    • Folgen bei abruptem Bremsen
  • Verlassen des Flurförderzeuges
    • Abstellen (wo und wie)
    • Sichern gegen unbefugte Benutzung
  • Gefährdung dritter Personen
    • Betrieb in Lärmbereichen
    • Mitnahme von Personen
    • Rückwärtsfahren
    • Aufenthalt unter angehobener Last
    • Beobachtung der Fahrbahn und der unmittelbaren Umgebung
    • Gebrauch von Warnzeichen
    • Sicherung des Arbeitsbereiches
  • Befahren von Steigung und Gefälle

7 Regelmäßige Prüfung

  • tägliche Sicht- und Funktionsprüfung durch den Fahrer
    • Beispiele sicherheitstechnischer Mängel
    • Mängelmeldung/Mängelbeseitigung
    • Sicherung gegen Weiterbetrieb
  • Bedeutung der regelmäßigen Prüfung durch den Sachkundigen
  • Prüfnachweis
  • Bedeutung der Prüfplakette

8 Umgang mit Last

  • Lastaufnahme
    • nahe am Gabelrücken aufnehmen
    • fahren nicht höher als bodenfrei angehoben
    • fahren mit zurückgeneigtem Hubmast
  • Gewicht der Last und Lage des Schwerpunktes feststellen
  • Auswahl des geeigneten Lastaufnahmemittels
  • Umgang mit nicht palettierten Lasten
  • Zustand der Last und des Lastaufnahmemittels
    • frei von Beschädigungen
    • stapelbar
  • Verwendung von Lastschutzgitter und Fahrerschutzdach
  • Tragfähigkeit von Regalen
    • Fachlasten
    • Feldlasten
  • Errichten und Abtragen von Stapeln
  • Sicht auf Fahrbahn
    • Einweiser
    • Sichthilfsmittel (z.B. Kamera, Spiegel)
    • Rückwärtsfahren
  • Be- und Entladen von Fahrzeugen und Wechselaufbauten
  • Transport hängender Lasten
    • pendelnde Lasten
    • Bigbags
  • Transport von Gefahrstoffen

9 Sondereinsätze

  • Verwendung von Arbeitsbühnen
  • Fahren im öffentlichen Verkehrsbereich
  • Verziehen von Anhängern
  • Bewegen von Eisenbahnwaggons
  • Einsatz im Tiefkühlbereich
  • Transport feuerflüssiger Massen

10 Verkehrsregelung/Verkehrswege

  • Innerbetriebliche Verkehrsregelung beachten (Betriebsanweisung)
    • Benutzung freigegebener Verkehrswege
    • Vorfahrtsregelung
    • Fahrgeschwindigkeit
    • Beleuchtung
  • Zustand der Fahrbahnen beachten
    • tragfähig, eben und befestigt
    • rutschig, griffig
    • frei von Hindernissen, Schlaglöchern
  • Befahren von Laderampen, Überladebrücken, Aufzügen
  • Befahren von Engpässen, Toren und Durchfahrten
  • Befahren von Regalgängen
  • Überqueren von Gleisanlagen

 

 

Webcode: M1483-17