BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Rückwärts blättern Vorwärts blättern

Vorschriften und Regeln

Nachstehend sind die insbesondere zu beachtenden einschlägigen Vorschriften und Regeln zusammengestellt:

1.1 Gesetze, Verordnungen

Bezugsquelle:
Buchhandel und Internet: z. B.
www.gesetze­im­internet.de

Gesetz über die Durchführung von Maßnahmen des Arbeitsschutzes zur Verbesserung der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes der Beschäftigten bei der Arbeit (Arbeitsschutzgesetz - ArbSchG ),

Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Bereitstellung von Arbeitsmitteln und deren Benutzung bei der Arbeit, über Sicherheit beim Betrieb überwachungsbedürftiger Anlagen und über die Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes (Betriebssicherheitsverordnung - BetrSichV ),

Achte Verordnung zum Produktsicherheitsgesetz (Verordnung über das Inverkehrbringen von persönlichen Schutzausrüstungen - 8. ProdSV ),

Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Benutzung persönlicher Schutzausrüstungen bei der Arbeit (PSA-Benutzungsverordnung - PSA-BV ).

1.2 Vorschriften, Regeln und Grundsätze für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit

Bezugsquelle:
Bei Ihrem zuständigen Unfallversicherungsträger und unter www.dguv.de/publikationen

DGUV Vorschrift 1 „Grundsätze der Prävention “ (bisher BGV/GUV-V A 1),

DGUV Vorschrift 38 und 39 „Bauarbeiten“ (bisher BGV/GUV-V C 22),

DGUV Regel 112-198 „Benutzung von persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz “ (bisher BGR/GUV-R 198),

DGUV Regel 112-199 „Retten aus Höhen und Tiefen mit persönlichen Absturzschutzausrüstungen “ (bisher BGR/GUV-R 199),

DGUV Information 201-018 „Handbetriebene Arbeitssitze“ (bisher BGI 772),

DGUV Information 240-410 Handlungsanleitung für die arbeitsmedizinische Vorsorge nach dem Berufsgenossenschaftlichen Grundsatz G 41 „Arbeiten mit Absturzgefahr“ (bisher BGI/GUV-I 504-41).

1.3 DIN-Normen

Bezugsquelle:
Beuth­Verlag GmbH, Burggrafenstraße 6, 10787 Berlin
DIN EN 353-2 Persönliche Schutzausrüstung zum Schutz gegen Absturz; Mitlaufende Auffanggeräte einschließlich beweglicher Führung,
DIN EN 354 Persönliche Schutzausrüstung zum Schutz gegen Absturz; Verbindungsmittel,
DIN EN 360 Persönliche Schutzausrüstung zum Schutz gegen Absturz; Höhensicherungsgeräte,
DIN EN 361 Persönliche Schutzausrüstung zum Schutz gegen Absturz; Auffanggurte,
DIN EN 362 Persönliche Schutzausrüstung zum Schutz gegen Absturz; Verbindungselemente,
DIN EN 363 Persönliche Schutzausrüstung zum Schutz gegen Absturz; Persönliche Absturzschutzsysteme,
DIN EN 364 Persönliche Schutzausrüstung zum Schutz gegen Absturz; Prüfverfahren,
DIN EN 397 Industrieschutzhelme,
DIN EN 564 Bergsteigerausrüstung; Reepschnur,
DIN EN 566 Bergsteigerausrüstung; Schlingen,
DIN EN 567 Bergsteigerausrüstung - Seilklemmen
DIN EN 795 Schutz gegen Absturz; Anschlageinrichtungen,
DIN EN 813 Persönliche Absturzschutzausrüstung; Sitzgurte
DIN EN 892 Bergsteigerausrüstung; Dynamische Bergseile,
DIN EN 1891 Persönliche Schutzausrüstung zur Verhinderung von Abstürzen; Kernmantelseile mit geringer Dehnung,
DIN EN 12278 Bergsteigerausrüstung; Seilrollen,
DIN EN 12492 Bergsteigerausrüstung; Bergsteigerhelme
DIN EN 12841 Persönliche Absturzschutzausrüstung; Systeme für seilunterstützes Arbeiten; Seileinstellvorrichtungen.

 

 

Webcode: M1509-50