BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Rückwärts blättern Vorwärts blättern

3 Gestaltungsgrundsätze von Sicherheitszeichen und Zusatzzeichen

Sicherheitszeichen sind bestimmt durch ihre geometrische Form, die Sicherheitsfarbe und das graphische Symbol. Die Systematik der Sicherheitszeichen ist dabei so aufgebaut, dass den Kombinationen von geometrischer Form und Sicherheitsfarbe bestimmte Zeichenarten (z. B. Verbot oder Warnung) zugeordnet sind.
Diese sind:

Zeichenart geometrische Form Sicherheitsfarbe
Verbotszeichen rund rot
Warnzeichen dreieckig gelb
Rettungszeichen quadratisch grün
Brandschutzzeichen quadratisch rot
Gebotszeichen rund blau

Dabei sind die Farbbereiche wie folgt definiert:

Sicherheitsfarbe Bezeichnung nach DIN 5381 Bezeichnung nach RAL 840-HR (seidenmatt), RAL 841-GL (glänzend) (bisher RAL-F 14)
Rot Kennfarbe DIN 5381 – Rot RAL 3001 Signalrot
Gelb Kennfarbe DIN 5381 – Gelb RAL 1003 Signalgelb
Grün Kennfarbe DIN 5381 – Grün RAL 6032 Signalgrün
Blau Kennfarbe DIN 5381 – Blau RAL 5005 Signalblau
Weiß Kennfarbe DIN 5381 – Weiß RAL 9003 Signalweiß
Schwarz Kennfarbe DIN 5381 – Schwarz RAL 9004 Signalschwarz

Auch in betrieblichen Dokumenten wie beispielsweise Betriebsanweisungen sind Sicherheitszeichen in den vorgeschriebenen Farben zu verwenden.

Beispiele für die Zuordnung von Farbe und Form unterschiedlicher Sicherheitszeichen zeigt die folgende Tabelle:

Kreis

Die Sicherheitsaussage eines Sicherheitszeichens kann durch ein Zusatzzeichen konkretisiert werden. Zusatzzeichen sind rechteckige, mit einem Symbol oder/und Text versehene Zeichen. Sie können weiß oder in der Farbe des Sicherheitszeichens sein. Sie können auf einem eigenen Träger unterhalb oder neben dem Sicherheitszeichen oder zusammen mit dem Sicherheitszeichen auf einem gemeinsamen Träger (Kombinationszeichen) angebracht werden.

Die entsprechend der gesetzlichen Grundlagen und Normen zur Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung gestalteten Sicherheitszeichen dürfen nur für Hinweise im Zusammenhang mit Sicherheit und Gesundheitsschutz und nicht zu anderen Zwecken, wie z. B. dem Schutz von technischen Bauteilen oder maschinellen Einrichtungen, verwendet werden.

 

 

Webcode: M1548-5