BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Rückwärts blättern Vorwärts blättern

Belastungstabelle


Anschlagmittel aus Naturfaserseilen

Die Tragfähigkeiten gelten für Anschlag-Faserseile nach DIN EN 1492-4. Die Tabelle gilt für gedrehte Seile im Trossenschlag aus Manila nach DIN EN ISO 1181 und Hanf nach DIN EN 1261.



Faserstoff


Seil-
Nenn-
durch-
messer


mm
Tragfähigkeit in kg

Einzelstrang
Doppelstrang
mit Neigungswinkeln von
Endlosstrang/
Kurzgespleißt*)
direkt
geschnürt
0° bis 45°
45° bis 60°
geschnürt
Manila

16
20
24
28
32
36
40
48
   260
   400
   580
   780
1 000
1 300
1 500
2 200
   200
   320
   460
   620
   800
1 000
1 200
1 800
   360
   560
   810
1 100
1 400
1 800
2 100
3 100
   260
   400
   580
   780
1 000
1 300
1 500
2 200
   400
   640
   920
1 250
1 600
2 000
2 400
3 600
Hanf
16
20
24
28
32
36
40
48
   250
   350
   500
   700
   900
1 200
1 400
2 000
   200
   280
   400
   560
   720
   960
1 100
1 600
   350
   500
   700
1 000
1 300
1 700
2 000
2 800
   250
   350
   500
   700
   900
1 200
1 400
2 000
   400
   560
   800
1 120
1 440
1 920
2 200
3 200
  *) Langgespleißte Seile nur 60 % der Tabellenwerte

Ablegereife
Bei Feststellung folgender Schäden sind Faserseile (allgemein) der Benutzung zu entziehen:
. Bruch einer Litze
. Mechanische Beschädigungen, starker Verschleiß oder Auflockerungen
. Schäden infolge Einwirkung aggressiver Stoffe
. Lockerung der Spleiße

zusätzlich gilt für Naturfaserseile:
. Herausfallen von Fasermehl beim Aufdrehen des Seiles
. Schäden infolge feuchter Lagerung

zusätzlich gilt für Chemiefaserseile:
. Starke Verformung infolge Wärme, z. B. durch innere oder äußere Reibung, Wärmestrahlung

 

Webcode: M1523-11