BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Rückwärts blättern Vorwärts blättern

Die Informationsschrift zum Hängetrauma wurde in Zusammenarbeit zwischen dem Fachausschuss „Erste Hilfe“ und dem Fachausschuss „Persönliche Schutzausrüstungen“ - Sachgebiet „PSA gegen Absturz“, erarbeitet. Von ärztlicher Seite wurden die Arbeiten von der Arbeitsgemeinschaft der in Bayern tätigen Notärzte unterstützt.

 

Inhaltsverzeichnis
1 Gefährdeter Personenkreis
2 Anzeichen und medizinische Beschreibung des Hängetraumas
3 Möglichkeiten zur Verringerung der Gefahr des Hängetraumas
  3.1 Halteseil mit Längeneinstellvorrichtung
  3.2 Prusikschlinge
  3.3 Eigenmaßnahmen ohne Hilfsmittel
4 Rettung
5 Erste-Hilfe-Maßnahmen
6 Ärztliche Maßnahmen
7 Prävention

 

Fotos:   Fa. Bornack, Heilbronn
Bjorn Morgan Johansen, Norwegen
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung, Sankt Augustin,
BG Rohstoffe und chemische Industrie, Heidelberg.

 

Webcode: M1544-2