BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Rückwärts blättern Vorwärts blättern

6 Ärztliche Maßnahmen

Für die notfallmedizinische Versorgung werden folgende Empfehlungen gegeben:

  • Sauerstoffgabe 8 – 10 l/min
  • venöser Zugang mit Blutzuckerbestimmung
  • bei Hypoglykämie Glucose 40 % i.v. nach Wirkung (BZ-Kontrolle)
  • Gabe einer kristallinen Lösung
  • langsame Überführung in eine flache Lagerung unter ständiger Kreislaufkontrolle
  • eventuelle intravenöse Gabe von Sympathtikomimetika (z.B. Adrenalin 5-10 µg* bzw. Noradrenalin 5-10 µg*)
  • wird hierdurch keine Kreislaufstabilisierung erreicht, großzügige Volumengabe
  • Krankenhausaufenthalt erforderlich (wegen möglicher Sekundärschädigungen)

* 1 Ampulle à 1mg expandieren auf 10 ml mit physiologischer Kochsalzlösung, 9 ml verwerfen und erneut expandieren auf 10 ml mit physiologischer Kochsalzlösung. 1 ml dieser Lösung entspricht 10 µg.

 

Webcode: M1544-8