BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Rückwärts blättern Vorwärts blättern

Anhang 4:

Beispiel einer Checkliste zum Besichtigen von Arbeitsmitteln

Besichtigungsmerkmale "Zustand des Prüflings"
Prinzipielle Eignung des Arbeitsmittels für den Einsatzbereich (vergleiche auch BGI 600)
Kennzeichnung K1 ; K2

 

An Stecker/Leitungskupplung:
Stecker- oder Kupplungsgehäuse ohne Deformierung oder Beschädigung,
Keine Abnutzungen, Lockerungen, Brüche oder thermische Schäden an Steckerstiften,
Schutzkontakte frei von Korrosion, Verbiegungen oder Brüchen.

 

An der Anschlussleitung (auch Handprobe):
Wirksamkeit der Zugentlastungen,
Biege- und Knickschutzteile vorhanden und unbeschädigt,
Übereinstimmung von Schutzklasse und Anschlussleitung/Stecker, ggf. Kupplung,
Querschnittbemessung ausreichend.

 

An Gehäuse/Körper:
Wirksamer Berührungsschutz ausreichend, Schutzart mind. IP 2X oder höher,
Schutzart der Gehäuse oder Verkleidungen nicht durch Beschädigung oder Einbeulung beeinträchtigt,
Keine unzulässigen Eingriffe und Änderungen, Einritzungen und Abnutzungen,
Gehäuse ohne Bruchschäden,
Unbeschädigte Isolierungen/Isolierteile, z. B. von außen zugängliche Schleifkohlenhalter,
Keine Anzeichen von Überlastung oder unsachgemäßem Gebrauch,
Keine übermäßige Verschmutzung, Korrosion, Feuchtigkeit, leitfähige Ablagerungen,
Kühlöffnungen frei, erforderliche Luftfilter vorhanden,
Keine Schäden an Schalter, Schalterarretierungen, Stellteilen, Betätigungseinrichtungen, Meldeleuchten usw.,
Ordnungsgemäße Bestückung mit Sicherungen, Lampen oder dergleichen,
Ordnungsgemäß montierte und funktionstüchtige mechanische Schutzvorrichtungen,
Keine sonstigen mechanischen, chemischen oder thermischen Beeinträchtigungen,
Lesbarkeit von Typschild und Aufschriften, die der Sicherheit dienen, z. B. Warnsymbole, Schutzklasse, Schutzart, Kenndaten von Sicherungen, Schalterstellungen an Trenn- u. Wahlschaltern, Kategorie-Kennzeichnungen K1/K2 für Einsatzbereiche usw.

Zutreffendes bitte ankreuzen  Kreuz

 

Webcode: M1492-15