BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Rückwärts blättern Vorwärts blättern

Anhang 2
Technische Schutzmaßnahmen bei Arbeiten unter Hitzeeinwirkung

Bei hoher Lufttemperatur Bei hoher Oberflächentemperatur Bei hoher Wärmestrahlung
Direkte Maßnahmen
indirekte Maßnahmen
z. B. durch Automatisierung und Fernsteuerung der Arbeiten Beobachten/Überwachen von Vorgängen durch Video-/Kameraüberwachung
Kühlung der Arbeitsräume
z. B. durch leistungsfähige Allgemeinbelüftung
Herabsetzen der Oberflächentemperatur
z. B. durch Kühlung (Lüftung) Dämmung Drosselung der Energiezufuhr
Verminderung der Strahlungsintensität
z. B. durch Verminderung der Oberflächentemperatur des Strahlers (z. B. durch Drosselung der Energiezufuhr)
Örtliche Kühlung einzelner Arbeitsplätze
z. B. durch Speziallüfter
Sicherung gegen Berühren
z. B. durch Umwehrung, Absperrung Einkapselung, Einhausung
Abschirmung der Wärmestrahlung durch Reflexion und/oder Absorption
z. B. durch Hitzeschutzschirme Drahtgewebe Reflexionsanstrich

 

 

Webcode: M1420-13