BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Rückwärts blättern Vorwärts blättern

8 Dekontamination

8.1

Die Grobdekontamination des Tauchers hat unmittelbar nach Verlassen des Wassers zu erfolgen. Der Taucher wird hierzu bei Atmung über das Tauchgerät mit Schwallwasser abgespült. Hierbei ist darauf zu achten, dass kein Wasser in die Auslassventile eindringt.

8.2

Nach der Grobdekontamination ist die Dekontamination unter Zugabe von Reinigungs- oder Dekontaminationsmitteln fortzuführen.

8.3

Nach dem gründlichen Abspülen des Reinigungs-/Dekontaminationsmittels mit Klarwasser darf der Taucher aus dem Anzug aussteigen.

8.4

Anschließend ist die Tauchausrüstung gegebenenfalls entsprechend der vorhandenen Kontamination zu desinfizieren.

8.5

Ist die Benutzung technischer oder organisatorischer Schutzmaßnahmen nicht möglich, hat die Hilfsmannschaft bei der Dekontamination bzw. Desinfektion nach den Abschnitten 8.1 bis 8.4 geeignete persönliche Schutzausrüstungen zu tragen.

Siehe auch Abschnitt 6.5.



Webcode: M1540-10