BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Rückwärts blättern Vorwärts blättern

Anhang 3

Hygiene- und Hautschutzplan

Was Wann Womit Wie Wer
Hautreinigung nach Verschmut-
zung, vor den Mahlzeiten, nach Arbeitsab-
schnitten
Flüssigseife Händewaschen, abtrocknen mit Einmalhand-
tüchern
Jeder
Hautschutz vor der Arbeit
nach jeder Hautreinigung
Hautcreme aus Tube oder Spender gem. betriebsärztl. Empfehlung Hände und Finger sorgfältig eincremen und einziehen lassen Jeder
Hautpflege nach jeder Arbeits-
schicht
Hautcreme aus Tube oder Spender gem. betriebsärztl. Empfehlung Hände und Finger sorgfältig eincremen und einziehen lassen Jeder
Verwaltungs-
gebäude
arbeitstäglich handelsüblicher Unterhaltsreiniger Nasswisch-
verfahren
Fa. XY
S-W-Räume Fußböden arbeitstäglich DGHM-Listen-
Präparat1
Einweg-Mop-
System, Nass-
wischverfahren
Herr/Frau Fa. XY
Arbeitskleidung Mittwoch und Freitag, oder nach Kontamination Waschmaschine bei 60-95°, übliches Waschmittel Nassverfahren Fa. XY
Atemschutz-
maske desinfizieren
(gem. Hersteller-
angaben)
täglich, bei Gebrauch z. B. aldehydisches Flächendesinfek-
tionsmittel, 70-80 %iger Alkohol
Flächendesinfek-
tion, nicht abtrocknen, einwirken lassen
Herr/Frau XY
Hygienische Hautdesinfektion nach Kontamination z. B. alkoholisches Händedesinfek-
tionsmittel (gem. DGHM-Liste1 )
ca. 3 ml auf trockener Haut verreiben und ca. 30 sec. einwirken lassen, nicht abtrocknen Jeder


1 Liste der nach den Richtlinien für die Prüfung chemischer Desinfektionsmittel geprüften und von der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie (DGHM) als wirksam befundenen Desinfektionsverfahren (inkl. Verfahren zur Händedekontamination und hygienische Händewaschung), Desinfektionsmittelliste, Stand 1.03.2000, mhp-Verlag GmbH, Wiesbaden

 

 

Webcode: M1524-14