BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Rückwärts blättern Vorwärts blättern

B. Zusätzliche Bestimmungen für Gaswarneinrichtungen


5.10

Gaswarneinrichtungen
5.10.1 Gaswarneinrichtungen und Sauerstoffmessgeräte müssen auf Funktionsfähigkeit geprüft sein.
    Die Funktionsfähigkeit von Gaswarneinrichtungen muss auch bei hohen Kohlendioxid-Gehalten, Sauerstoffmangel und Anwesenheit von Katalysatorgiften gewährleistet sein.
    Auf Funktionsfähigkeit geprüfte Gaswarneinrichtungen sind in Anlage 3 der Explosionsschutz-Regeln - (EX-RL)" (GUV 19.8/BGR 104) gekennzeichnet.
    Prüfinstitute für Gaswarneinrichtungen sind z.B.
    Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung,
    DMT-Gesellschaft für Forschung und Prüfung mbH, Fachstelle für Sicherheit - Prüfstelle für Grubenbewetterung.
    Siehe auch Abschnitt 3.3 .

5.10.2

Gaswarneinrichtungen müssen bei Ausfall oder Störung Alarm auslösen und gegebenenfalls Schaltvorgänge einleiten, wie sie bei Über- oder Unterschreiten der Schaltwertgrenze erfolgen.

Webcode: M1443-81