BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Rückwärts blättern Vorwärts blättern

Anhang 1

Belastungstabellen nach DIN EN 13 414 (Teile 1 und 3)

Die Tragfähigkeiten der Tabellen 1 und 2 "Anschlagseile mit Fasereinlage" entsprechen der FSA-Tabelle (Fachverband Seile und Anschlagmittel, Prinz-Georg-Straße 106, 40479 Düsseldorf), weil Seile nach dieser Veröffentlichung marktüblich sind. Die Tragfähigkeit ist nicht immer die höchstmögliche nach DIN EN 13 414 (Teile 1 oder 3), sondern abgestimmt auf die wirtschaftlich sinnvolle Kombination des Seiles mit Haken und Aufhängegliedern.

Werden Seile vom Hersteller mit geeigneten Zubehörteilen ausgestattet mit den Tragfähigkeitswerten der Europäischen Norm geliefert, so dürfen sie entsprechend den Tragfähigkeitsanhängern belastet werden.

Die Tragfähigkeitswerte der Tabelle 3 "Anschlagseile mit Stahleinlage", Tabelle 4 "Kabelschlagseile mit Stahleinlage", Tabelle 5 "Kabelschlag-Grummets mit Fasereinlage" und Tabelle 6 Buchstaben a) und b) "Kabelschlag-Grummets mit Stahleinlage" entsprechen den Teilen 1 und 3 der DIN EN 13 414 und stellen ab 100 mm ø einen Auszug dar. Durch Striche (---) gekennzeichnete Felder sind bei schweren Seilen unübliche Anwendungsfälle, weil man bei Tabellen 1 und 2 dann Kabelschlagseile einsetzt bzw. bei Tabelle 6 Buchstabe b) den Schnürgang vermeidet, insbesondere in Verbindung mit Neigungswinkeln.

Gespleißte Seile haben gegenüber Seilen mit Pressklemmen eine um 12 % niedrigere Tragfähigkeit.

Tragfähigkeitstabellen siehe Folgeseiten

 

Tabelle 1:
Anschlagseile mit Fasereinlage, Seilklassen 6 x 19 und 6 x 36 oder Endlosseile mit zwei Pressklemmen (FC)



Neigungswinkel
Einsträngiges Anschlagseil Zweisträngiges Anschlagseil Drei- und viersträngiges Anschlagseil Endlosseil
0° bis 45° 45° bis 60° 0° bis 45° 45° bis 60°
    
direkt geschnürt direkt direkt direkt direkt geschnürt
Seilnenn-
durchmesser mm
Tragfähigkeit in kg
8 700 560 950 700 1500 1050 1100
9 850 680 1200 850 1800 1300 1400
10 *) 1000 800 1400 1000 2100 1500 1600
11 *) 1250 1000 1800 1250 2600 1900 2100
12 *) 1500 1200 2100 1500 3200 2300 2500
13 *) 1750 1400 2500 1750 3700 2600 2900
14 *) 2000 1600 2800 2000 4200 3000 3200
16 2700 2150 3800 2700 5650 4000 4300
18 *) 3150 2500 4400 3150 6600 4700 5000
20 *) 4000 3200 5600 4000 8400 6000 6400
22 *) 5000 4000 7000 5000 10500 7500 8000
24 6300 5000 8800 6300 13200 9400 10000
26 *) 7000 5600 9800 7000 14700 10500 11200
28 *) 8000 6400 11200 8000 16800 12000 12800
32 11000 8800 15000 11000 23000 16500 17600
36 14000 11200 19000 14000 29000 21000 22400
40 17000 13600 23500 17000 36000 26000 27200
44 21000 16800 29000 21000 44000 31500 33500
48 25000 20000 35000 25000 52000 37000 40000
52 29000 23000 40000 29000 62000 44000 -
56 33500 26800 47000 33500 71000 50000 -
60 39000 31000 54000 39000 81000 58000 -

*) Tragfähigkeiten bis auf letzte Spalte wegen marktüblicher Haken und Zubehörteilen (siehe DIN EN 1677) etwas reduziert. Bei Einbau geeigneter Zubehörteile etwas höhere Tragfähigkeiten entsprechend DIN EN 13 414-1.

Anmerkung:
Bei den Tragfähigkeiten in Tabelle 1 wird vorausgesetzt, dass bei einsträngigen Anschlagseilen mit Schlaufen ohne Kausche der Anschlagpunkt einen Durchmesser von mindestens dem Zweifachen des Seilnenndurchmessers hat.




Tabelle 2:
Anschlagseile mit Fasereinlage, Seilklassen 6 x 19 und 6 x 36 geschnürt oder Endlosseile mit zwei Pressklemmen (FC)




Neigungswinkel
Einsträngiges Anschlagseil Zweisträngiges Anschlagseil Zweisträngiges Anschlagseil
Endlosseil

Doppelstrang
0° bis 45° 45° bis 60°
geschnürt geschnürt geschnürt geschnürt zweifach umgelegt
Seilnenndurchmesser mm Tragfähigkeit in kg
8 560 760 560 1100 2800
9 680 960 680 1400 3400
10 800 1100 800 1600 4000
11 1000 1440 1000 2100 5000
12 1200 1700 1200 2400 6000
13 1400 2000 1400 2900 7000
14 1600 2200 1600 3200 8000
16 2150 3050 2150 4300 10800
18 2500 3500 2500 5000 12600
20 3200 4500 3200 6400 16000
22 4000 5600 4000 8000 20000
24 5000 7000 5000 10000 25200
26 5600 7800 5600 11200 28000
28 6400 9000 6400 12800 32000
32 8800 12300 8800 17600 44000
36 11200 15500 11200 22400 56000
40 13600 19000 13600 27200 68000
44 16800 23500 16800 33500 84000
48 20000 28000 20000 40000 100000
52 23000 32000 23000 - -
56 26800 37500 26800 - -
60 31000 43500 31000 - -

Anmerkung 1:
Die Schnürgangstabellenwerte sind von den Endlosseilwerten DIN EN 13414-1 abgeleitet und damit aufgerundet, weil die Seile wegen der Einschnürung in der Tragfähigkeit um 20 % reduziert sind, die Beschlagteile aber davon nicht beeinflusst werden.

Anmerkung 2:
Schwere Endlosseile werden üblicherweise aus Seilen gelegt (Tragfähigkeiten siehe Tabellen 5 und 6).




Tabelle 3:
Tragfähigkeiten für Anschlagseile mit Stahleinlage für die Seilklassen 6 x 19, 6 x 36 und 8 x 36 mit verpressten Seil-Endverbindungen (IWRC)



Neigungswinkel
Einsträngiges Anschlagseil Zweisträngiges Anschlagseil Drei- und viersträngiges Anschlagseil Endlosseil
0° bis 45° über 45°
bis 60°
0° bis 45° über 45°
bis 60°
    
direkt geschnürt direkt direkt direkt direkt geschnürt
Seilnenn-
durchmesser mm
Tragfähigkeit in kg
8 750 600 1050 750 1550 1100 1200
9 950 760 1300 950 2000 1400 1500
10 1150 920 1600 1150 2400 1700 1850
11 1400 1100 2000 1400 3000 2120 2250
12 1700 1350 2300 1700 3550 2500 2700
13 2000 1600 2800 2000 4150 3000 3150
14 2250 1800 3150 2250 4800 3400 3700
16 3000 2400 4200 3000 6300 4500 4800
18 3700 3000 5200 3700 7800 5650 6000
20 4600 3700 6500 4600 9800 6900 7350
22 5650 4500 7800 5650 11800 8400 9000
24 6700 5400 9400 6700 14000 10000 10600
26 7800 6250 11000 7800 16500 11500 12500
28 9000 7200 12500 9000 19000 13500 14500
32 11800 9500 16500 11800 25000 17500 19000
36 15000 12000 21000 15000 31500 22500 23500
40 18500 15000 26000 18500 39000 28000 30000
44 22500 18000 31500 22500 47000 33500 36000
48 26000 21000 37000 26000 55000 40000 42000
52 31500 25200 44000 31500 66000 47000 50000
56 36000 28800 50000 36000 76000 54000 58000
60 42000 33600 58000 42000 88000 63000 67000

Anmerkung 1:
Bei den Tragfähigkeiten in Tabelle 3 und 4 wird vorausgesetzt, dass bei einsträngigen Anschlagseilen mit Schlaufen ohne Kausche der Anschlagpunkt einen Durchmesser von mindestens dem Zweifachen des Seilnenndurchmessers hat.

Anmerkung 2:
Seile mit Stahlseele werden meist mit Flämischem Auge mit Stahlpressklemmen hergestellt, um entsprechend Tabelle 1 bis 400 °C (dann 65 % Tragfähigkeit) eingesetzt zu werden.




Tabelle 4:
Kabelschlag-Anschlagseile aus Drahtseilen mit Stahleinlage der Seilklassen 6 x 19 und 6 x 36 mit verpressten Seil-Endverbindungen



Neigungswinkel
Einsträngiges Anschlagseil Zwei Anschlagseile
0° bis 45° über 45°
bis 60°
      
direkt geschnürt direkt direkt zweifach
umgelegt
Nenndurchmesser
des Kabelschlag-
Anschlagseiles mm
Tragfähigkeit in kg
24 3750 3000 5250 3750 15000
27 4750 3800 6650 4750 19000
30 6500 5200 9000 6500 26000
33 7500 6000 10500 7500 30000
36 9000 7200 12500 9000 36000
39 10500 8400 15000 10500 42000
42 12500 10000 17500 12500 50000
48 16000 12800 22500 16000 64000
54 20500 16400 28500 20500 82000
60 25000 20000 35500 25000 100000



Tabelle 5:
Endlos gelegte Kabelschlag-Anschlagseile (Kabelschlag-Grummets)






Neigungs-
winkel
Kabelschlag-Grummet mit Fasereinlage Kabelschlag-
Grummet
mit
Fasereinlage
Zwei Kabelschlag-Grummets
mitFasereinlage
bis 7° 0° bis 45° über 45°
bis 60°
0° bis 45° über 45°
bis 60°
1) 1) 1) 1)
  direkt geschnürt umgelegt umgelegt umgelegt direkt geschnürt direkt geschnürt
Nenn-
durchmesser
des Kabelschlag-
Grummets mm
Tragfähigkeit in kg
12 2100 1650 4200 2950 2100 2950 2350 2100 1650
15 3200 2500 6400 4500 3200 4500 3600 3200 2500
18 4600 3600 9200 6500 4600 6500 5200 4600 3600
21 6300 5000 12600 8800 6300 8800 7000 6300 5000
24 8250 6500 16500 11600 8250 11600 9300 8250 6500
27 10500 8500 21000 14700 10500 14700 11800 10500 8400
30 11500 9000 23000 16100 11500 16100 12900 11500 9200
33 14000 11000 28000 19600 14000 19600 15700 14000 11200
36 16500 13000 33000 23100 16500 23100 18500 16500 13200
39 19500 15500 39000 27300 19500 27300 21800 19500 15600
42 22500 18000 45000 31500 22500 31500 25200 22500 18000
48 30000 23500 60000 41300 30000 42000 33600 30000 23500
54 37500 30000 75000 52500 37500 52500 42000 37500 30000
60 46000 37000 92000 64400 46000 64400 51500 46000 37000

Anmerkung 1:
Normalerweise paarweiser Einsatz, Hängegangregeln beachten.

Anmerkung 2:
Die Anschlagpunkte sollten einen Durchmesser von mindestens dem Zweifachen des Seilnenndurchmessers aufweisen.




Tabelle 6 a):
Endlos gelegte Kabelschlag-Anschlagseile (Kabelschlag-Grummets) aus Drahtseilen mit Stahleinlage der Seilklassen 6 x 19 und 6 x 36 (Auszug)






Neigungs-
winkel
Kabelschlag-Grummet mit Stahleinlage Kabelschlag-
Grummet
mit
Stahleinlage
Zwei Kabelschlag-Grummets
mit Stahleinlage
bis 7° 0° bis 45° über 45°
bis 60°
0° bis 45° über 45°
bis 60°
1) 1) 1) 1)
direkt geschnürt umgelegt umgelegt umgelegt direkt geschnürt direkt geschnürt
Nenn-
durchmesser
des Kabelschlag-
Grummets mm
Tragfähigkeit in kg
12 2200 1750 4400 3000 2200 3000 2400 2200 1750
15 3400 2700 6800 4750 3400 4750 3800 3400 2700
18 4900 3900 9800 6850 4900 6850 5500 4900 3900
21 6700 5350 13400 9400 6700 9400 7500 6700 5350
24 9000 7200 18000 12600 9000 12600 10080 9000 7200
27 11500 9000 23000 16100 11500 16100 12900 11500 9000
30 14000 11000 28000 19600 14000 19600 15700 14000 11000
33 17000 13500 34000 23800 17000 23800 19000 17000 13000
36 20000 16000 40000 28000 20000 28000 22400 20000 16000
39 23500 19000 47000 32900 23500 32900 26300 23500 19000
42 27000 21500 54000 37800 27000 37800 30200 27000 21500
48 35500 28500 71000 49700 35500 49700 39800 35500 28500
54 45000 36000 90000 63000 45000 63000 50400 45000 36000
60 55500 44500 111000 77700 55500 77700 62200 55500 44500

Anmerkung 1:
Normalerweise paarweiser Einsatz, Hängegangregeln beachten.

Anmerkung 2:
Die Anschlagpunkte sollten einen Durchmesser von mindestens dem Zweifachen des Seilnenndurchmessers aufweisen.




Tabelle 6 b):
Endlos gelegte Kabelschlag-Anschlagseile (Kabelschlag-Grummets) aus Drahtseilen mit Stahleinlage der Seilklassen 6 x 19 und 6 x 36 (Auszug)






Neigungs-
winkel
Kabelschlag-Grummet mit Stahleinlage Kabelschlag-
Grummet
mit
Stahleinlage
Zwei Kabelschlag-Grummets
mit Stahleinlage
bis 7° 0° bis 45° über 45°
bis 60°
0° bis 45° über 45°
bis 60°
1) 1) 1) 1)
direkt geschnürt umgelegt umgelegt umgelegt direkt geschnürt direkt geschnürt
Nenn-
durchmesser
des Kabelschlag-
Grummets mm
Tragfähigkeiten in t
66 69,0 55,0 138 96,6 69,0 96,6 77,0 69,0 - - -
72 84,0 68,0 168 117,6 84,0 117,6 95,2 84,0 - - -
78 102 81,0 204 142,8 102 142,8 113,4 102 - - -
90 144 115 288 - - 202 - 144 -
102 196 157 392 - - 275 - 196 -
120 300 240 600 - - 420 - 300 -
132 392 314 784 - - 550 - 392 -
144 505 404 1010 - - 710 - 502 -
156 700 - 1400 - - 980 - 700 -
168 800 - 1600 - - 1120 - 800 -
183 1000 - 2000 - - 1400 - 1000 -

Anmerkung 1:
Normalerweise paarweiser Einsatz, Hängegangregeln beachten.

Anmerkung 2:
Die Anschlagpunkte sollten einen Durchmesser von mindestens dem Zweifachen des Seilnenndurchmessers aufweisen.

 

Beim Anschlagen mit mehreren Strängen dürfen nur zwei Stränge als tragend angenommen werden. Dies gilt nicht, wenn sichergestellt ist, dass sich die Last gleichmäßig auch auf weitere Stränge verteilt. Bei ungleicher Lastverteilung darf die zulässige Belastung der einzelnen Stränge nicht überschritten werden.

 

Beispiel für die Kennzeichnung eines einsträngigen Anschlagseiles

  1. Herstellerkennzeichen des Anschlagseiles (üblicher Weise zwei Buchstaben)
  2. Zahlen und/oder Buchstaben, die Anschlagseil und Prüfbescheinigung einander zuordnen
  3. Tragfähigkeit
  4. Herstelldatum
  5. CE-Kennzeichnung

Die Angaben können auch auf einem Etikett/Anhänger dokumentiert sein.

 

Beispiel für einen Tragfähigkeitsanhänger eines mehrsträngigen Anschlagseiles
(hier 3-strängiges Seilgehänge)

 

 

Webcode: M1490-17