BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Rückwärts blättern Vorwärts blättern

3.2

Voraussetzungen und Einrichtungen des Bauherrn

  BSM haben in Abhängigkeit von den auszuführenden Arbeiten die von dem Eigentümer des Grundstückes oder des Bauherren hierfür geschaffenen Voraussetzungen zu berücksichtigen.
    Siehe § 2 der Unfallverhütungsvorschrift "Grundsätze der Prävention" (BGV A 1).
    Es gehört zu den Pflichten der Eigentümer von Grundstücken und Räumen oder des Bauherrn, die in den staatlichen Vorschriften und technischen Regeln z.B.
  • Bauordnungen der Bundesländer,
  • Kehr- und Überprüfungsordnung,
  • Baustellenverordnung,
  • DIN 18 160-5 "Abgasanlagen, Einrichtungen für Schornsteinfegerarbeiten"
    beschriebenen Voraussetzungen und Einrichtungen zu schaffen, damit der ausführende BSM die ihm obliegenden Sicherheits- und Gesundheitsschutzpflichten erfüllen kann.

Webcode: M1445-65