BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Rückwärts blättern Vorwärts blättern

4.1.12.2 Aufenthalt im Gefahrbereich

4.1.12.2.1
Der unbefugte Aufenthalt im Gefahrbereich ist verboten.

4.1.12.2.2
Befinden sich Unbefugte im Gefahrbereich, hat der Maschinenführer die Arbeit so lange einzustellen, bis diese den Gefahrbereich verlassen haben.

4.1.12.2.3
Sind Arbeiten auszuführen, bei denen sich Personen im Gefahrbereich aufhalten müssen, hat der Unternehmer besondere Schutzmaßnahmen festzulegen.

  • Schutzmaßnahmen können sein:
  • Einsatz von Überwachungseinrichtungen,
  • Einsatz von Kommunikationsmitteln,
  • Einsatz von Sicherheitsschaltungen/Verriegelungen
  • Einsatz von Sicherungsposten.

4.1.12.2.4 Bei Arbeiten im Gefahrbereich haben die Versicherten

  • die festgelegten Schutzmaßnahmen zu beachten,
  • vor Betreten des Gefahrbereiches Kontakt mit dem Maschinenführer aufzunehmen
  • und
  • die Arbeitsweise miteinander abzustimmen.

Die Kontaktaufnahme kann z.B. durch Handzeichen mit Sichtkontakt erfolgen.

4.1.12.2.5
Ist die Sicht des Maschinenführers auf seinen Fahr- und Arbeitsbereich eingeschränkt, muss der Maschinenführer eingewiesen werden oder der Fahr- und Arbeitsbereich ist durch eine feste Absperrung zu sichern.


Webcode: M1444-94