BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Rückwärts blättern Vorwärts blättern

1 Anwendungsbereich

1.1 Dieses Kapitel findet Anwendung auf das Betreiben von Lastaufnahmeeinrichtungen im Hebezeugbetrieb.

1.2 Dieses Kapitel findet keine Anwendung auf das Betreiben von

  1. Seil-, Band- und Kettentriebe, die als Tragmittel in Hebezeuge fest eingebaut sind,
Siehe Unfallverhütungsvorschrift „Winden, Hub- und Zuggeräte“ (BGV D8 ) und DIN 15 003 „Hebezeuge; Lastaufnahmeeinrichtungen, Lasten, Kräfte, Begriffe“. Zu den Seil-, Band- und Kettentrieben gehören außer Seilen, Bändern und Ketten auch Umlenkrollen, Kettenräder und Kettenrollen. Kranhaken, fest eingebaute Greifer, Zangen, Traversen und Ähnliches zählen nicht zum Seil-, Band- oder Kettentrieb und fallen daher in den Anwendungsbereich dieses Kapitels.
  1. Tragmittel von Ladegeschirren,
  2. Lastaufnahmeeinrichtungen, die zur Personenbeförderung bestimmt sind,
Siehe BG-Regel „Hochziehbare Personenaufnahmemittel“ (BGR 159 ).
  1. Lastaufnahmeeinrichtungen, die bei der Gewinnung von Werkstein Verwendung finden.
Siehe „Richtlinien für Lastaufnahmeeinrichtungen bei der Gewinnung von Werkstein“ (ZH 1/395); ZH 1-Schriften sind auch einsehbar unter http://www.hvbg.de/d/pages/praev/vorschr/bgvr/bgvr6.html.

 

 

Webcode: M1425-189