BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Knieschutz

Icon: Baustein

 

Bodenarbeiten Knieschutz durch Polster

Gefährdungen

  • Durch ständige kniende Haltung ohne Polsterung besteht eine Gefährdung für die Knie und den Bewegungsapparat.
  • Kniende Tätigkeiten können zur Erkrankung der Schleimbeutel, der Menisken, zur Gonarthrose und zur Druckschädigung der Nerven führen.

Auswahl / Benutzung

  • Knieschutz soll die auftretenden Kräfte gleichmäßig verteilen und Verletzungen durch den Untergrund und die zu verwendenden Stoffe und Arbeitsverfahren verhindern.
  • Knieschutz kann vorhandene Schäden nicht korrigieren und nicht verhindern, dass durch langzeitiges Knien medizinische Komplikationen auftreten.
  • Kniende Tätigkeiten durch Hilfsmittel auf ein Minimum reduzieren, damit der Blutfluss in den Beinen nicht beeinträchtigt wird.
  • Kniebelastende Tätigkeiten arbeitsorganisatorisch möglichst durch andere Körperhaltungen auflockern.
  • Knieschutz in Abhängigkeit der Tätigkeit/des Untergrundes auswählen, wie z. B.:
    • feuchter Untergrund:
      Knie vor Nässe schützen
    • Unebenheiten:
      Dicke des Knieschutzpolsters berücksichtigen
    • Bewegung:
      Knieschutz darf bei den durchzuführenden Tätigkeiten nicht verrutschen.
    • spitze, scharfe Gegenstände:
      Schnittfestigkeit berücksichtigen.
  • Nur CE gekennzeichnete, baumustergeprüfte Produkte zur Verfügung stellen.
  • Knieschutz vor der Benutzung durch Inaugenscheinnahme prüfen und ggf. festgestellte Mängel melden.
  • Nicht ordnungsgemäßer Knieschutz ist der Verwendung zu entziehen.
  • Knieschutz gemäß Herstellerangabe reinigen.

Knieunterlage

Bauarten / Materialien

  • Bei allen kniend auszuführenden Tätigkeiten Knieschutz tragen, wie z. B.:
    • Typ 1: Knieschutz, der um das Bein befestigt wird Nummer 1
    • Typ 2: Knieschutz durch Polster in Verbindung mit Hosen, Nummer 2 Kleidung (i.d.R. Hosen) und Polster wurden in Kombination geprüft, so dass diese zusammen zu verwenden sind.
    • Typ 3: Knieunterlagen Nummer 3
Weitere Informationen:
BGV A1/DGUV Vorschrift 1 Grundsätze der Prävention
DGUV Regel 100-001 Grundsätze der Prävention
DGUV Regel 112-191 Benutzung von Fuß- und Knieschutz
www.bgbau.de/d/ergonomie
www.dguv.de/fb-psa/sachgebiete

07/2015

 

 

Webcode: M1289-50


Volltextsuche mit Filterfunktionen

Was ist neu?

Die Bausteine auf dem Smartphone oder Tablet-PC

Ausgabe 2016

Infos hier