BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Beschichtungsarbeiten

Icon: Baustein

 

Beschichtungsarbeiten

Gefährdungen

  • Löse- und Beschichtungsmittel können eine Gefährdung für die Umwelt darstellen.
  • Bei Tätigkeiten mit lösemittelhaltigen Beschichtungsmitteln können Brand- und Explosionsgefahren entstehen.
  • Beim Einatmen von Sprühnebeln oder Hautkontakt ist mit Gesundheitsgefahren zu rechnen.

Allgemeines

  • Spritz- und Beschichtungsarbeiten werden auf Baustellen und in Werkstätten ausgeführt. Besondere Anforderungen werden nicht gestellt, wenn
    • Beschichtungsstoffe verarbeitet werden, die keine Gefahrstoffe enthalten,
    • Beschichtungsstoffe verarbeitet werden, die zwar Gefahrstoffe enthalten, von denen aber nicht mehr als 20 ml je m3 Raumgröße und Stunde und nicht mehr als 5 l je Raum in einer Arbeitsschicht verarbeitet werden und der Raum mindestens 30 m3 Rauminhalt und 10 m2 Grundfläche hat.

Schutzmaßnahmen

  • Hautkontakt vermeiden und Schutzhandschuhe tragen. Auswahlhilfen werden im Gefahrstoffinformationssystem (WINGIS) der BG BAU online angeboten.
  • Bei möglichen Spritzern, geschlossene Schutzbrille tragen.
  • Wenn Sprühnebel entstehen können, Atemschutz tragen.

Arbeitsmedizinische Vorsorge

  • Arbeitsmedizinische Vorsorge nach Ergebnis der Gefährdungsbeurteilung veranlassen (Pflichtvorsorge) oder anbieten (Angebotsvorsorge). Hierzu Beratung durch den Betriebsarzt.

Tabelle: Schutzmaßnahmen beim Verarbeiten von Beschichtungsstoffen, die Gefahrstoffe enthalten

Weitere Informationen:
Gefahrstoffverordnung GefStoffV
Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge ArbMedVV
Betriebssicherheitsverordnung BetrSichV
BGV A1/DGUV Vorschrift 1 Grundsätze der Prävention
DGUV Regel 109-013 Schutzmaßnahmenkonzept für Spritzlackierarbeiten – Lackaerosole
DGUV Regel 100-500 Betreiben von Arbeitsmitteln
DGUV Regel 112-007 Chemikalienschutzhandschuhe
Explosionsschutz-Richtlinien
DIN VDE-Bestimmungen
www.wingis-online.de

07/2015

 

 

Webcode: M1239-50


Volltextsuche mit Filterfunktionen

Was ist neu?

Die Bausteine auf dem Smartphone oder Tablet-PC

Ausgabe 2016

Infos hier