BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Glaslagerung
Glastransport

Icon: Baustein

Glassänder

Gefährdungen

  • Es bestehen die Gefahren von Quetschungen und Schnittverletzungen durch Glasscheiben, sowie von umkippenden Teilen getroffen zu werden.

Schutzmaßnahmen

  • Glasscheiben so lagern, dass sie nicht umfallen, kippen, verrutschen oder brechen können Nummer 1.
  • Glaslager, Regale u.Ä. gegen Anprall von Fahrzeugen und Lasten schützen Nummer 2.
  • Zulässige Belastung beachten.

Zusätzliche Hinweise für die Glaslagerung auf der Baustelle

  • Glasscheiben auf tragfähigem und ebenem Untergrund und außerhalb von Verkehrswegen lagern.
  • Sicherheitsabstand von 0,50 m gegenüber kraftbewegten Teilen der Umgebung, z. B. von Kranen, einhalten.
  • Gerüste für die Aufnahme von Glaslasten überprüfen. Lastklasse des Gerüstes beachten.

Zusätzliche Hinweise für den Transport von Hand

  • Beim manuellen Transport Verwendung von:
    • griffigen, schnitthemmenden Handschuhen Nummer 3,
    • Fußschutz.
    • Einsatz von technischen Tragehilfen nach Möglichkeit bevorzugen Nummer 4.
  • Beim Kanten der Scheiben untere Ecken gegen Beschädigungen schützen, z. B. durch Eckschuh oder Hartgummimatte.
 

Tragegurte

  • Handtragegurte nur für kurzzeitiges Anheben von Glasscheiben verwenden.
  • Möglichst Kreuzgurte benutzen. Gegenüber den Schultergurten bewirken sie eine gleichmäßigere axiale Belastung.
  • Gurte vor jedem Einsatz auf Beschädigungen kontrollieren.

Transportwagen Nummer 4

  • Scheiben gegen Umfallen sichern Nummer 7.
  • Beim Abstellen des Transportwagens die Rollen festsetzen.

Handsaugheber

  • Vor Verwendung von Handsaughebern Nummer 5 Tragfähigkeit kontrollieren.
  • Möglichst nur Handsaugheber mit einer Vakuumkontrolle verwenden.
  • Gummi der Hebersaugscheiben ständig auf Beschädigungen hin überprüfen und ggfs. auswechseln.
  • Die Gummiflächen stets nach Herstellerangaben reinigen.
  • Die Scheibe muss an der Ansaugstelle sauber und trocken sein.
  • Handsaugheber möglichst nur bei kurzfristigen Arbeiten einsetzen, z. B. beim Einheben und Positionieren.

Heben einer Glasscheibe mit einem Kran

Heben einer Glasscheibe mit einem Handsaugheber

Zusätzliche Hinweise für den Transport mit Hebezeugen auf Baustellen

  • Beim Transport von Glasscheiben und -elementen nur Lastaufnahmemittel mit formschlüssigen Halteeinrichtungen verwenden. Ist dies nicht möglich, Vakuumheber mit einer zusätzlichen formschlüssigen Halteeinrichtung oder mit einem zweifachen Reservevakuum einschließlich Rückschlagventil verwenden Nummer 6. Jedes Reservevakuum muss mit einem getrennten Satz von Vakuumtellern verbunden sein. Jeder dieser Sätze muss mindestens die zweifache Tragfähigkeit besitzen.
  • Formschlüssige Halteeinrichtungen gelten nur dann als ausreichende Sicherung, wenn sie erst gelöst werden, wenn die Last durch Abstellen bei der Zwischenlagerung oder durch die endgültige Befestigung am Bauwerk gegen Umstürzen oder Absturz gesichert ist.

Glasständer

Weitere Informationen:
Betriebssicherheitsverordnung
BGV A1 /DGUV Vorschrift 1 Grundsätze der Prävention
DGUV Regel 100-500 Betreiben von Arbeitsmitteln
DGUV Regel 112-195 Benutzung von Schutzhandschuhen
TRBS 2111 Mechanische Gefährdungen – Allgemeine Anorderungen
DIN EN 13155

07/2015

 

 

Webcode: M1371-50


Volltextsuche mit Filterfunktionen

Was ist neu?

Die Bausteine auf dem Smartphone oder Tablet-PC

Ausgabe 2016

Infos hier