BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Gerüstbauarbeiten
Fachkundige Person, zur Prüfung befähigte Person und fachlich geeignete Beschäftigte

Icon: Baustein

 

Tabelle: Der Unternehmer hat im Ergebnis der Gefährdungsbeurteilung je nach Art der Aufgabe Personen festzulegen

Gefährdungen

  • Fehlende oder unzureichende Qualifikation von Beschäftigten bei Gerüstbauarbeiten kann zu einer mangelhaften Gerüsterstellung führen und Ursache für Unfälle sein.

Schutzmaßnahmen

  • Gerüste nur unter Aufsicht einer fachkundige Person und von fachlich geeigneten Beschäftigten auf-, ab- oder umbauen.
  • Der Gerüstersteller muss die von ihm aufgebauten Gerüste durch eine „zur Prüfung befähigte Person“ prüfen lassen.
  • Aufsicht und Prüfung können von einer Person (je nach Eignung) oder jeweils auch von unterschiedlichen Personen wahrgenommen werden (siehe Tabelle).
  • Für die Auswahl und Beauftragung der zu bestimmenden Person ist je nach Art der Aufgabe der Unternehmer verantwortlich.

Zusätzliche Hinweise zu Anforderungen an die zu bestimmende Person

  • Personen verfügen für die jeweiligen Tätigkeiten über die erforderlichen Fachkenntnisse, erworben durch
    • Berufsausbildung,
    • Berufserfahrung,
    • zeitnahe berufliche Tätigkeit.
  • Fachkenntnisse einer Person müssen durch Berufsabschluss oder vergleichbare Qualifikation nachweisbar sein. Diese Personen können sein
    • Gerüstbauer,
    • Gerüstbau-Meister,
    • Gerüstbau-Obermonteure,
    • Gerüstbau-Kolonnenführer
      oder
    • Personen mit vergleichbaren Fachkenntnissen, bauhandwerklicher Ausbildung sowie ausreichend praktischer Berufserfahrung im Gerüstbau.
  • Berufserfahrung setzt voraus, dass die Person nachweisbar praktisch im Gerüstbau tätig war (Gerüstersteller).
  • Die zeitnahe berufliche Tätigkeit beim Umgang mit Gerüsten und eine angemessene Weiterbildung sind unabdingbar.
  • Die Person muss über Kenntnisse zum Stand der Technik im Gerüstbau verfügen.
  • Je komplexer ein Gerüst ist, desto höher sind die Anforderungen an die Fachkenntnisse der Person.

Zusätzliche Hinweise zu Anforderungen an fachlich geeignete Beschäftigte

  • Fachlich geeignete Beschäftigte haben zum Beispiel
    • eine abgeschlossene Berufsausbildung im Gerüstbauer-Handwerk,
    • eine abgeschlossene Berufsausbildung im Bauhandwerk mit den erforderlichen Kenntnissen im Gerüstbau-Handwerk,
    • vergleichbare Qualifikationen mit ausreichend praktischer Berufserfahrung, bei der die erforderlichen Kenntnisse im Gerüstbau erworben wurden
  • Je komplexer ein Gerüst ist, desto höher sind die Anforderungen an die Kenntnisse der fachlich geeigneten Beschäftigten.
  • Für den Einsatz der fachlich geeigneten Beschäftigten ist der Arbeitgeber verantwortlich.

Zusätzliche Hinweise zur Unterweisung der Beschäftigten im Gerüstbau

  • Fachlich geeignete Beschäftigte speziell unterweisen.
  • Die Unterweisung muss dabei insbesondere die folgenden Punkte beinhalten:
    • Erläutern des Plans für Aufbau, Benutzung und Abbau des betreffenden Gerüstes einschließlich Materialtransport
    • Tätigkeiten zum sicheren Auf-, Um- und Abbau des Gerüstes
    • vorbeugende Maßnahmen gegen die Gefahr des Absturzes von Personen und des Herabfallens von Gegenständen
    • Sicherheitsvorkehrungen für den Fall sich plötzlich ändernder Witterungsverhältnisse wie z. B.
    • Sturm,
    • starker Schneefall,
    • Vereisungen oder ähnliche Verhältnisse, die die Sicherheit des betreffenden Gerüsts und der betroffenen Personen beeinträchtigen,
    • zulässige Belastungen,
    • alle anderen, mit dem Auf-, Ab- oder Umbau gegebenenfalls verbundenen Gefahren, z. B. Arbeiten in der Nähe von Freileitungen.

Arbeitsmedizinische Vorsorge

  • Arbeitsmedizinische Vorsorge nach Ergebnis der Gefährdungsbeurteilung veranlassen (Pflichtvorsorge) oder anbieten (Angebotsvorsorge). Hierzu Beratung durch den Betriebsarzt.
Weitere Informationen:
Betriebssicherheitsverordnung
TRBS 1203 „Befähigte Personen“
DGUV Information 201-011 „Handlungsanleitung für den Umgang mit Arbeits- und Schutzgerüsten

07/2015

 

 

Webcode: M1299-50


Volltextsuche mit Filterfunktionen

Was ist neu?

Die Bausteine auf dem Smartphone oder Tablet-PC

Ausgabe 2016

Infos hier