BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Gerüstbauarbeiten

Plan für Auf-, Um- und Abbau/ Montageanweisung

Logo
Reetdeckung

Gefährdungen

  • Fehlende oder mangelhafte Planung der Gerüstbauarbeiten kann zu Absturzunfällen während der Montage führen bzw. Gerüstmängel für die spätere Nutzung verursachen.
Gerüst

Schutzmaßnahmen

  • Plan für Auf-, Um- und Abbau/ Montageanweisung durch den für die Gerüstbauarbeiten verantwortlichen Arbeitgeber oder eine von ihm bestimmte, hierzu fachkundige Person erstellen.
  • Abhängig von der zu errichtenden Gerüstkonstruktion kann es sich um eine allgemeine Aufbau- und Verwendungsanleitung des Herstellers der Gerüste handeln, die durch Detailangaben für das zu errichtende Gerüst ergänzt wird.

Zusätzliche Hinweise zum Plan für Auf-, Um- und Abbau/ Montageanweisung

  • Dieser Plan dokumentiert die Auswahl der
    • konstruktiven Lösungen auf der Basis der Aufbau- und Verwendungsanleitung und der
    • geeigneten Maßnahmen auf der Basis der Gefährdungsbeurteilung, z. B. Gefährdung durch Absturz, Gefährdung gegen mögliches Ertrinken bei Arbeiten über Wasser.
  • Auf der Grundlage dieses Planes die fachlich geeigneten Beschäftigten unterweisen.
  • Diesen Plan dem Aufsichtführenden/ fachkundige Person vor Ort zur Verfügung stellen.
Plan

Grundriss und Ansicht (vereinfachte Darstellungen ohne Maße)




 

Weitere Informationen:
Betriebssicherheitsverordnung
BGV A1 /DGUV Vorschrift 1 Grundsätze der Prävention
TRBS 1203 Befähigte Personen
TRBS 2121 Gefährdung von Personen durch Absturz – Allgemeine Anforderungen
DGUV Information 201-011 Handlungsanleitung für den Umgang mit Arbeits- und Schutzgerüsten
DIN EN 12811-1
DIN 4420-1 und DIN 4420-3

07/2015

 

 

Webcode: M1329-50


Volltextsuche mit Filterfunktionen

Was ist neu?

Die Bausteine auf dem Smartphone oder Tablet-PC

Ausgabe 2016

Infos hier