BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Mineralwolle-Dämmstoffe
Glaswolle, Steinwolle, Schlackenwolle

Icon: Baustein

Isolieren eines Daches

Gefährdungen

  • Seit 1996 werden Mineralwolle-Dämmstoffe hergestellt, die nicht als krebserzeugend gelten.
  • Auch beim Umgang mit neuen Produkten kann es durch gröbere Fasern (Faserbruchstücke) zu Haut-, Augen- oder Atemwegsreizungen kommen.

Allgemeines

  • Seit dem 01.06.2000 dürfen in Deutschland nur noch KMF-Dämmstoffe produziert und verarbeitet werden, die nach der Gefahrstoffverordnung als unbedenklich (frei von Krebsverdacht) gelten.

Schutzmaßnahmen

Technische und organisatorische Schutzmaßnahmen

Es sind folgende Mindestmaßnahmen zu beachten:

  • Vorkonfektionierte oder kaschierte Mineralwolle-Dämmstoffe bevorzugen.
  • Verpackte Dämmstoffe erst am Arbeitsplatz auspacken.
  • Material nicht werfen.
  • Für gute Durchlüftung am Arbeitsplatz sorgen.
  • Das Aufwirbeln von Staub vermeiden.
  • Auf fester Unterlage mit Messer und Schere schneiden.
  • Keine schnell laufenden, motorbetriebenen Sägen ohne Absaugung verwenden.
  • Arbeitsplatz sauber halten, regelmäßig reinigen. Staubsaugen statt kehren.
  • Verschnitte und Abfälle in geeigneten Behältnissen, z. B. Plastiksäcken, sammeln. Beim Verschließen der Säcke die Luft nicht herausdrücken.
  • Eingebaute Dämmstoffe möglichst zerstörungsfrei ausbauen.

Persönliche und hygienische Schutzmaßnahmen

  • Locker sitzende, geschlossene Arbeitskleidung und ggf. Handschuhe tragen.
  • Bei starker Staubentwicklung oder Überkopfarbeiten Schutzbrille benutzen. Zum Schutz vor Atemwegsreizungen vorsorglich Halbmaske mit P1-Filter oder partikelfiltrierende Halbmaske FFP 1 tragen.
  • Bei empfindlicher Haut Schutzcreme oder Schutzlotion verwenden.
  • Nach Beendigung der Arbeiten Staub abwaschen.

Arbeitsmedizinische Vorsorge

  • Arbeitsmedizinische Vorsorge nach Ergebnis der Gefährdungsbeurteilung veranlassen (Pflichtvorsorge) oder anbieten (Angebotsvorsorge). Hierzu Beratung durch den Betriebsarzt.

RAL Gütezeichen Mineralwolle

Weitere Informationen:
Gefahrstoffverordnung GefStoffV
Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge
BGV A1 /DGUV Vorschrift 1 Grundsätze der Prävention
TRGS 500 Schutzmaßnahmen: Mindeststandards
DGUV-Regel 112-190 Benutzung von Atemschutzgeräten
Handlungsanleitung Umgang mit Mineralwolle-Dämmstoffen Abr. Nr. 341

07/2015

 

 

Webcode: M1280-50


Volltextsuche mit Filterfunktionen

Was ist neu?

Die Bausteine auf dem Smartphone oder Tablet-PC

Ausgabe 2016

Infos hier