BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Handbetriebene
Scheren und Stanzen

Icon: Baustein

Schlagschere

Gefährdungen

  • Beim Umgang mit Scheren kann es zu Schnittverletzungen und Verletzungen durch Anstoßen an vorstehenden oder sich selbsttätig bewegenden Maschinenteilen kommen.

Schutzmaßnahmen

  • Maschinen sicher und leicht zugänglich aufstellen.
  • Zulässige Schnittleistung beachten, verschlissene Messer austauschen.
  • Geeignete Blechhebezeuge verwenden.
  • Arbeitsplatz von Abfällen freihalten.
  • Bei der Handhabung von Blechen schnittfeste Handschuhe tragen.

Zusätzliche Hinweise

Schlagscheren

  • Gegengewicht am Messerbalken so ausbalancieren und unverschiebbar feststellen, dass das bewegliche Obermesser nicht selbsttätig niedergehen kann Nummer 1.
  • Schnittlinie auf ganzer Länge durch Schutzleiste oder Balkenniederhalter abdecken Nummer 2.

Handhebelstanze

Handhebelscheren und Handhebelstanzen

  • Hochgestellte Hebel in Ruhestellung und gegen unbeabsichtigtes Herabfallen sichern Nummer 3.
  • Bei der Aufstellung von Hebelscheren auf eventuelle Quetschund Scherstellen, auch während des Schneidvorganges, achten.
  • Werkstück durch Niederhalter gegen Hochkanten sichern.
Weitere Informationen:
Betriebssicherheitsverordnung
DGUV Regel 100-500 Betreiben von Arbeitsmitteln
DGUV Information 209-019 Sicherheit bei der Blechverarbeitung

07/2015

 

 

Webcode: M1338-50


Volltextsuche mit Filterfunktionen

Was ist neu?

Die Bausteine auf dem Smartphone oder Tablet-PC

Ausgabe 2016

Infos hier