BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Handbandschleifmaschinen und Vibrationsschleifer

Icon: Baustein

 

Handbandschleifmaschine

Gefährdungen

  • Das Einatmen freigesetzter gesundheitsschädlicher Stäube kann zu einer Erkrankung der Atemwege führen.
  • Durch ungeschützte bewegte Maschinen teile kann es zu Verletzungen der Haut kommen.

Vibrationsschleifer

Schutzmaßnahmen

  • Nur mit Absaugvorrichtung arbeiten Nummer 1.
  • Staubsammelbehälter rechtzeitig entsorgen und dabei Staubbildung vermeiden. Bei Eichen- und Buchenholzstäuben sowie Stäuben gefährlicher Beschichtungsstoffe Atemschutz mit Partikelfilter P2 benutzen.
  • Netzstecker nur bei ausgeschalteter Maschine in die Steck dose hineinstecken.
  • Gerät anschalten, bevor das Werkstück berührt wird.
  • Maschine stets mit beiden Händen führen Nummer 2.
  • Erst ausschalten, wenn die Maschine das Werkstück nicht mehr berührt.
  • Stecker aus der Steckdose ziehen, bevor Wartungs- oder Reinigungsarbeiten an der Maschine vorgenommen werden.

Zusätzliche Hinweise

Handbandschleifmaschinen

  • Darauf achten, dass Schleifbandlaufrichtung und Maschinenlauf übereinstimmen. Pfeile auf Schleifbandinnenseite mit denen der Maschinen vergleichen. Schleifband mittig justieren.
  • Bei stationärer Benutzung Maschine fest einspannen.
  • Nur gegen Verschieben gesicherte Werkstücke bearbeiten.

Schleifarbeiten in Räumen mit explosionsfähiger Atmosphäre

  • Nur druckluftbetriebene oder ex-geschützte Schleifmaschinen einsetzen, die beim Bearbeitungsvorgang keine Funken reißen. Explosionsfähige Atmosphäre ist nicht zu erwarten, wenn der Arbeitsplatzgrenzwert dauerhaft unterschritten wird.

Arbeitsmedizinische Vorsorge

  • Arbeitsmedizinische Vorsorge nach Ergebnis der Gefährdungsbeurteilung veranlassen (Pflichtvorsorge) oder anbieten (Angebotsvorsorge). Hierzu Beratung durch den Betriebsarzt.
Weitere Informationen:
Betriebssicherheitsverordnung
Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge
DGUV Regel 100-500 Betreiben von Arbeitsmitteln
DGUV Regel 112-190 Benutzung von Atemschutzgeräten

07/2015

 

 

Webcode: M1335-50


Volltextsuche mit Filterfunktionen

Was ist neu?

Die Bausteine auf dem Smartphone oder Tablet-PC

Ausgabe 2016

Infos hier