BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Hubwagen

Icon: Baustein

Gefährdungen

  • Überlastungen der angehobenen Gabel kann zum Versagen der Tragkonstruktion führen.
  • Das Verfahren auf geneigten Flächen und das versehentliche Hineinfahren in Vertiefungen kann das Umstürzen des Hubwagens bewirken.

Schutzmaßnahmen

  • Gerät nicht überlasten, maximale Tragfähigkeit beachten Nummer 1.
  • Nur Winden mit selbsthemmendem Antrieb oder Sperrklinken verwenden Nummer 2.
  • Auf Seilbeschädigungen achten und beschädigte Seile erneuern .
  • Gerät nicht auf geneigten Flächen einsetzen. Vorsicht beim Verfahren auf Flächen mit Vertiefungen.
  • Material gegen Abrollen und Kippen von der Gabel sichern.
  • Last nur bei abgesenkter Gabel verfahren.
  • Nicht unter schwebender Last hindurchgehen bzw. aufhalten.
Weitere Informationen:
Betriebssicherheitsverordnung
DGUV Vorschrift 54 Winden, Hub- und Zuggeräte
DGUV Vorschrift 68 Flurförderzeuge

07/2015

 

 

Webcode: M1332-50


Volltextsuche mit Filterfunktionen

Was ist neu?

Die Bausteine auf dem Smartphone oder Tablet-PC

Ausgabe 2016

Infos hier