BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Lagerung von Druckgasbehältern in Gebäuden

Icon: Baustein



Gefährdungen

  • Bei der Lagerung von Druckgasbehältern besteht Brand- und Explosionsgefahr.

Schutzmaßnahmen

  • Unzulässig ist die Lagerung in:
    • Räumen unter Erdgleiche (Keller),
    • Treppenräumen,
    • Fluren,
    • engen Höfen,
    • Durchgängen und Durchfahrten,
    • Garagen,
    • Arbeitsräumen.

Ausnahme: Eine Lagerung unter Erdgleiche ist zulässig, wenn der Fußboden des Lagers nicht tiefer als 1,5 m unter Geländeoberfläche liegt und bei natürlicher Lüftung des Raumes der Lüftungsgesamtquerschnitt ≥ 10% der Raumgrundfläche ist und nicht mehr als 50 gefüllte Flüssiggasflaschen gelagert werden. Bei Lagerung von Druckgasflaschen ist Folgendeszu beachten:

Lagerräume

  • Betreten des Lagers durch Unbefugte ist untersagt. Ein entsprechendes Hinweisschild ist am Zugang zum Lager anzubringen.
  • Es muss ein Feuerlöscher leicht erreichbar vorhanden sein Bilderläuterungen .
  • Druckgasflaschen möglichst stehend lagern. Bei liegender Lagerung Flaschen gegen Fortrollen sichern.
    Ausnahme: Flüssiggasflaschen müssen stehend gelagert werden.
  • Stehende Druckgasflaschen gegen Umfallen und Herabfallen sichern Bilderläuterungen .
  • Ventile mitSchutzkappen und ggf. Verschlussmuttern sichern.
  • Bei der Zusammenlagerung von Druckgasbehältern sind die besonderen Bestimmungen der TRGS 510 zu beachten.
  • Das Umfüllen von Druckgasen in Lagern ist unzulässig.
  • Decken, Trennwände und Außenwände von Lagerräumen müssen mindestens feuerhemmend ausgeführt sein Bilderläuterungen .
  • Dächer müssen widerstandsfähig gegen Flugfeuer und strahlende Wärme sein.
  • Lagerräume, die an einen öffentlichen Verkehrsweg angrenzen, sind an dieser Seite mit einer Wand ohne Türen und, bis zu einer Höhe von 2,00 m, ohne öffenbare Fenster oder sonstige Öffnungen auszuführen.
  • Lagerräume müssen durch selbstschließende feuerhemmende Türen gegenüber anschließenden Räumen abgetrennt sein Bilderläuterungen .
  • In Lagerräumen dürfen keine Gruben, Kanäle, Bodenabläufe und Schornsteinreinigungsöffnungen vorhanden sein.
  • Lagerräume für Druckgasflaschen mit brennbaren Gasen müssen mindestens einen Ausgang ins Freie haben.
  • Lagerräume müssen ausreichend be- und entlüftet werden. Natürliche Lüftung ist ausreichend, wenn unmittelbar ins Freie führende Zu- und Abluftöffnungen mit einem Mindestquerschnitt von jeweils 1/100 der Bodenfläche des Raumes vorhanden sind Bilderläuterungen .
  • Be- und Entlüftungsöffnungen möglichst diagonal im Raum anordnen.
  • In Lagerräumen für brennbare Gase dürfen nur elektrische Anlagen und Betriebsmittel in explosionsgeschützter Ausführung verwendet werden Bilderläuterungen .
  • Für einen sicheren Stand der Behälter durch ebene und feste Fußböden sorgen. Fußbodenbeläge müssen aus schwer entflammbarem Material bestehen Bilderläuterungen .




  • Gefüllte Druckgasflaschen nicht in unmittelbarer Nähe von Wärmequellen lagern.
  • Der Abstand von Druckgasflaschen zu Heizkörpern u.a. muss mindestens 0,50 m betragen.
  • Druckgasflaschen nicht mit brennbaren Stoffen, z. B. Holz, Papier, brennbaren Flüssigkeiten, zusammen lagern.
  • Druckgasflaschen mit brennbaren Gasen (Acetylen, Flüssiggas) und brandfördernden Gasen (Sauerstoff) dürfen zusammen gelagert werden, wenn
    • die Gesamtzahl 150 Druckgasflaschen nicht übersteigt,
    • wenn zwischen den Lagerklassen ein Abstand von mindestens 2,0 m eingehalten wird.

Schutzbereich

  • Druckgasflaschen mit brennbaren Gasen müssen von einem Schutzbereich umgeben sein Bilderläuterungen . Im Schutzbereich dürfen sich keine Zündquellen befinden. Es muss ein Warnschild vorhanden sein.
Feuer- und
Explosionsgefahr!
Rauchen und Umgang
mit offenem Licht oder
Feuer verboten!
  • Bei Räumen mit einer Grundfläche < 20 qm ist der gesamte Raum Schutzbereich.
Weitere Informationen:

Betriebssicherheitsverordnung
Gefahrstoffverordnung
DGUV Vorschrift 79 Verwendung von Flüssiggas
ASR A1.3 Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung
TRBS 2152-3 Gefährliche explosionsfähige Atmosphäre
TRGS 400 Gefährdungsbeurteilung für Tätigkeiten mit Gefahrstoffen
TRGS 510 Lagerung von Gefahrstoffen in ortsbeweglichen Behältern
TRGS 720/TRBS 2152 Gefährliche explosionsfähige Atmosphäre – Allgemeines
DVS* Merkblatt 0212 Umgang mit Druckgasflaschen
*DVS = Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.V.


07/2015


 

 

 

Webcode: M1260-50


Volltextsuche mit Filterfunktionen

Was ist neu?

Die Bausteine auf dem Smartphone oder Tablet-PC

Ausgabe 2016

Infos hier