BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Rückwärts blättern Vorwärts blättern


2   Woran können Epoxidharz-Produkte erkannt werden?

Für Epoxidharz-Produkte gibt es in der Bauwirtschaft eine Vielzahl von Anwendungen.
Zum Beispiel:

  • Industriefußbodenbeschichtung
  • Kunstharzestriche, Schnellestrichsysteme
  • Fliesenkleber, Fugenmörtel
  • Grundierungen, Abdichtungen
  • Klebstoffe, z.B. Kleber für CFK-Lamellen
  • Betoninstandsetzungsprodukte

Epoxidharze werden im Allgemeinen als Zweikomponentensysteme verwendet. Diese setzen sich meist aus einer Komponente A, dem Harz-, und einer Komponente B, dem Härter, zusammen. Manchmal muss eine dritte Komponente hinzugefügt werden, wobei es sich häufig um einen Füllstoff handelt (z.B. Sand).

Wenn ein zweikomponentiges Produkt verwendet wird, kann es sich um Epoxidharz handeln. Dann sollte die Kennzeichnung auf dem Gebinde, das Sicherheitsdatenblatt oder die technischen Produktinformationen besonders beachtet werden, um festzustellen, ob das Produkt ein Epoxidharz ist.

 

 

Webcode: M331-4


Volltextsuche mit Filterfunktionen

Was ist neu?

Neue bzw. überarbeitete Medien:

Medienkatalog 2017