BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Rückwärts blättern Vorwärts blättern

Hinweise für den Ausschreibenden 13.0
Schwach gebundene Asbestprodukte, z.B. Spritzasbest setzen im Bereich baulicher Anlagen in erheblichem Umfang Asbestfasern in atembarer Form frei, die beim Menschen schwere Erkrankungen auslösen können.
Auch bei der Demontage von Asbestzementprodukten werden Asbestfasern in atembarer Form freigesetzt, die ebenfalls schwere Erkrankungen beim Menschen auslösen können.
Die Verantwortung für die Durchführung der erforderlichen Untersuchungen und Sanierungsmaßnahmen obliegt den jeweiligen Eigentümern bzw. Verfügungsberechtigten der betroffenen Gebäude im Rahmen ihrer Unterhaltungspflicht.
Der Abbruch, die Sanierung und Instandhaltung ist getrennt entsprechend den Asbestarten nach
- schwach gebundenen Asbestprodukten
- Asbestzementprodukten
auszuschreiben.
Für die Durchführung der Arbeiten ist in beiden Fällen ein Sachkundenachweis erforderlich, den der Bieter zu erbringen hat.
Die nachstehenden Muster-Leistungstexte beziehen sich nur auf Leistungen, die aus Gründen der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes für die ordnungsgemäße und fachlich einwandfreie Ausführung der Arbeiten notwendig sind. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

 

 

Webcode: M111-100