BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Rückwärts blättern Vorwärts blättern

Persönliche Schutzausrüstung für Dritte 12.3
(siehe auch 12.0 Hinweise für den Ausschreibenden)

Schutzkleidung 12.3.1

Einweg-Schutzkleidung Typ 6 12.3.1.1
Einweg-Schutzkleidung Typ 6 nach DIN EN ISO 13034 "Schutzkleidung gegen flüssige Chemikalien" mit eingeschränkter Schutzfunktion gegen
- flüssige Aerosole
- Spray
- leichte Spritzer
nach Angaben des Auftraggebers (Arbeits- und Sicherheitsplan
lt. Anlage),
Fabrikat . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .,
  (vom Bieter einzutragen)
liefern und ständig . . . . . . . . . . Stück vorhalten.
. . . . . Stück . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Einweg-Schutzkleidung Typ 5 12.3.1.2
Einweg-Schutzkleidung Typ 5 nach DIN EN ISO 13982-2 "Schutzkleidung gegen feste Partikel" mit Schutzfunktion gegen
- Stäube
nach Angaben des Auftraggebers (Arbeits- und Sicherheitsplan lt. Anlage),
Fabrikat . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .,
  (vom Bieter einzutragen)
liefern und ständig . . . . . . . . . . Stück vorhalten.
. . . . . Stück . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Einweg-Schutzkleidung Typ 4 12.3.1.3
Einweg-Schutzkleidung Typ 4 nach DIN ISO 14605 "Schutzkleidung gegen flüssige Chemikalien"
- spraydicht
nach Angaben des Auftraggebers (Arbeits- und Sicherheitsplan lt. Anlage),
Fabrikat . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .,
  (vom Bieter einzutragen)
liefern und ständig . . . . . . . . . . Stück vorhalten.
. . . . . Stück . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Einweg-Schutzkleidung Typ 3 12.3.1.4
Einweg-Schutzkleidung Typ 3 nach DIN EN ISO 14605
"Schutzkleidung gegen flüssige Chemikalien"
- flüssigkeitsdicht
nach Angaben des Auftraggebers (Arbeits- und Sicherheitsplan lt. Anlage),
Fabrikat . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .,
  (vom Bieter einzutragen)
liefern und ständig . . . . . . . . . . Stück vorhalten.
. . . . . Stück . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Einweg-Schutzkleidung entsorgen 12.3.1.5
Die benutzte Schutzkleidung ist in dem Behälter der Pos. . . . . zu sammeln und auf den Entsorgungswegen nach den Angaben des Auftraggebers (Arbeits- und Sicherheitsplan lt. Anlage) abzufahren. Entsorgungsgebühren werden auf Nachweis vergütet.
. . . . . Stück . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Chemikalien Vollschutzkleidung Typ 2 12.3.1.6
Chemikalien-Vollschutzkleidung Typ 2 (nicht gasdicht) nach DIN EN 943-1 "Schutzkleidung gegen flüssige und gasförmige Chemikalien" mit Schutzfunktion gegenüber den gemäß Arbeits- und Sicherheitsplan des Auftraggebers (lt. Anlage) zu erwartenden Gefahrstoffen unter Beachtung des Zeitbedarfes zur Dekontamination
Fabrikat:. . . . . . . . . .
liefern und ständig . . . . . . . . . . Stück vorhalten.
. . . . . Stück . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Chemikalien-Vollschutzkleidung Typ 1 12.3.1.7
Chemikalien-Vollschutzkleidung Typ 1 (gasdicht) nach DIN EN 943-1 "Schutzkleidung gegen flüssige und gasförmige Chemikalien" mit Schutzfunktion gegenüber den gemäß Arbeits- und Sicherheitsplan des Auftraggebers (lt. Anlage) zu erwartenden Gefahrstoffen unter Beachtung des Zeitbedarfes zur Dekontamination
Fabrikat:. . . . . . . . . .
liefern und ständig . . . . . . . . . . Stück vorhalten.
. . . . . Stück . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Chemikalien-Vollschutzkleidung reinigen 12.3.1.8
Chemikalien-Vollschutzkleidung der Pos. . . . . . . nach jedem Arbeitseinsatz in der Dekontaminations-Einrichtung nach Pos. . . . . . dekontaminieren und säubern. Wartung und Pflege nach Angabe des Herstellers
. . . . . Stück . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Schutzhandschuhe 11.3.2
Schutzhandschuhe, beständig und nicht permeabel gegenüber den nach Angaben des Auftraggebers (Arbeits- und Sicherheitsplan lt. Anlage) zu erwartenden Gefahrstoffen mit Nachweis der Permeationszeiten nach DIN EN 374-3 "Schutzhandschuhe gegen Chemikalien und Mikroorganismen", liefern und vorhalten. Geeignete Unterzieh-Handschuhe aus Baumwolle und deren Reinigung sind im Preis enthalten.
. . . . . Paar . . . . . . . . . . . . . . . . . .


Schutzhandschuhe entsorgen 12.3.3
Die benutzten Schutzhandschuhe sind in dem Behälter der Pos. . . . . zu sammeln und auf den Entsorgungswegen nach den Angaben des Auftraggebers (Arbeits- und Sicherheitsplan lt. Anlage) abzufahren. Entsorgungsgebühren werden auf Nachweis vergütet.
. . . . . Paar . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Einweg-Überschuhe 12.3.4
Einweg-Überschuhe nach den Angaben des Auftraggebers (Arbeits- und Sicherheitsplan lt. Anlage) liefern und ständig . . . . . . . . . . Paar vorhalten.
. . . . . Paar . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Einweg-Überschuhe entsorgen 12.3.5
Die benutzten Einweg-Überschuhe sind in dem Behälter der Pos. . . . . zu sammeln und auf den Entsorgungswegen nach den Angaben des Auftraggebers (Arbeits- und Sicherheitsplan lt. Anlage) abzufahren. Entsorgungsgebühren werden auf Nachweis vergütet.
. . . . . Paar . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Einweg-Füßlinge 12.3.6
Einweg-Füßlinge zum Unterziehen in den Sicherheitsstiefel nach den Angaben des Auftraggebers (Arbeits- und Sicherheitsplan lt. Anlage) liefern und ständig . . . . . . . . . . Paar vorhalten.
. . . . . Paar . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Einweg-Füßlinge entsorgen 12.3.7
Die benutzten Einweg-Füßlinge sind in dem Behälter der Pos. . . . . zu sammeln und auf den Entsorgungswegen nach den Angaben des Auftraggebers (Arbeits- und Sicherheitsplan lt. Anlage) abzufahren. Entsorgungsgebühren werden auf Nachweis vergütet.
. . . . . Paar . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Überschuhe 12.3.8
Überschuhe nach den Angaben des Auftraggebers (Arbeits- und Sicherheitsplan lt. Anlage) zum Schutz gegen Verschleppung von Gefahrstoffen in Weißbereiche liefern und ständig . . . . . . . . . . Paar vorhalten.
Reinigung nach Bedarf, spätestens aber am Ende jeder Arbeitsschicht. Im Schwarzbereich vorgehaltene Überschuhe sind in verschließbaren Behältern aufzubewahren.
. . . . . Paar . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Überschuhe entsorgen 12.3.9
Die benutzten Überschuhe sind in dem Behälter der Pos. . . . . zu sammeln und auf den Entsorgungswegen nach den Angaben des Auftraggebers (Arbeits- und Sicherheitsplan lt. Anlage) abzufahren. Entsorgungsgebühren werden auf Nachweis vergütet.
. . . . . Paar . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Behälter 12.3.10
Behälter, mit Deckel verschließbar, zur Aufbewahrung der abgelegten
- Einweg-Schutzkleidung
- Schutzhandschuhe
- Einweg-Überschuhe
- Einweg-Füßlinge
aufstellen, . . . . Wochen vorhalten und wieder entfernen.
Pauschal   . . . . . . . . .

Behälter vorhalten 12.3.11
Behälter der Pos. . . . . über die vereinbarte Vorhaltezeit hinaus vorhalten.
. . . . . Wochen . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Schutzhelme 12.3.12
Schutzhelme nach DIN EN 397 "Industrieschutzhelme" ständig vorhalten.
. . . . . Stück . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Schutzhelme mit Gesichtsschutzschirm 12.3.13
Schutzhelme mit Gesichtsschutzschirm nach DIN EN 397 "Industrieschutzhelme" ständig vorhalten.
. . . . . Stück . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Atemschutz 12.3.14

Partikelfilter 12.3.14.1
Partikelfilter der Klassen FFP 2 und FFP 3 (Nichtzutreffendes streichen) mit Ausatemventil liefern und ständig . . . . .. . .Stück vorhalten.
Die benutzen Partikelfilter sind in dem Behälter der Pos.. . . . zu sammeln.
. . . . . Stück . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Filtergeräte mit Gebläseunterstützung 12.3.14.2
Filtergeräte mit Gebläseunterstützung nach BG-Regel "Benutzung von Atemschutzgeräten" (BGR 190 ), Atemanschluss mit
- Vollmaske,
- Halbmaske oder
- Haube
nach den Angaben des Auftraggebers (Arbeits- und Sicherheitsplan lt. Anlage) liefern und vorhalten.
Atemschutzgeräte sind nach den Anforderungen der BGR 190 zu warten. Die Kosten hierfür sind im Preis enthalten.
. . . . . Stück . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Filtergeräte ohne Gebläseunterstützung 12.3.14.3
Filtergeräte ohne Gebläseunterstützung nach BG-Regel "Benutzung von Atemschutzgeräten" (BGR 190 ), Atemanschluss mit Voll- oder Halbmaske, nach den Angaben des Auftraggebers (Arbeits- und Sicherheitsplan lt. Anlage) liefern und vorhalten.
Atemschutzgeräte sind nach den Anforderungen der BGR 190 zu warten. Die Kosten hierfür sind im Preis enthalten.
. . . . . Stück . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Gas-, Partikel- oder Kombinationsfilter 12.3.14.4
Gas-, Partikel- oder Kombinationsfilter nach BG-Regel "Benutzung von Atemschutzgeräten" (BGR 190 ) für die Filtergeräte
Hersteller: . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Filtertyp: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
  (vom Bieter einzutragen)
nach den Angaben des Auftraggebers (Sicherheitsplan lt. Anlage) liefern und ständig . . . . . Stück vorhalten.
Wechsel nach Beaufschlagung, spätestens jedoch nach Ende jeder Arbeitsschicht.
Die benutzten Atemfilter sind in dem Behälter der Pos. . . . . zu sammeln.
. . . . . Stück . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Atemfilter entsorgen 12.3.14.5
Die benutzten Atemfilter sind in dem Behälter der Pos. . . . . zu sammeln und auf den Entsorgungswegen nach den Angaben des Auftraggebers (Arbeits- und Sicherheitsplan lt. Anlage) abzufahren. Entsorgungsgebühren werden auf Nachweis vergütet.
. . . . . Stück . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Isoliergeräte als Druckluftschlauch-Geräte 12.3.14.6
Isoliergeräte als Druckluftschlauch-Geräte,
Hersteller . . . . . . . . . .
Typ . . . . . . . . . .
  (vom Bieter einzutragen)
nach BG-Regel "Benutzung von Atemschutzgeräten" (BGR 190 ), Atemanschluss mit Voll- oder Halbmaske, nach den Angaben des Auftraggebers (Arbeits- und Sicherheitsplan lt. Anlage) einschließlich der zu ihrem bestimmungsgemäßen Einsatz erforderlichen Zusatzausrüstungen (z.B. Druckflaschen, Anschlussschläuche, Atemluftkompressoren) liefern und ständig . . . . . . . . . . Stück vorhalten.
Benutzte Isoliergeräte sind nach den Anforderungen der BGR 190 zu warten. Die Kosten hierfür sind im Preis enthalten.
. . . . . Stück . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Isoliergeräte als Behältergeräte 12.3.14.7
Isoliergeräte als Behältergeräte,
Hersteller . . . . . . . . . .
Typ . . . . . . . . . .
  (vom Bieter einzutragen)
nach BG-Regel "Benutzung von Atemschutzgeräten" (BGR 190 ), Atemanschluss mit Voll- oder Halbmaske, nach den Angaben des Auftraggebers (Arbeits- und Sicherheitsplan lt. Anlage) einschließlich der zu ihrem bestimmungsgemäßen Einsatz erforderlichen Zusatzausrüstungen (z.B. Druckflaschen, Anschlussschläuche, Atemluftkompressoren) liefern und ständig . . . . Stück vorhalten.
Benutzte Isoliergeräte sind nach den Anforderungen der BGR 190 zu warten. Die Kosten hierfür sind im Preis enthalten.
. . . . . Stück . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Fluchtgeräte (Selbstretter) 12.3.15

Fluchtgeräte als Chemikal-Sauerstoffgeräte 12.3.15.1
Fluchtgeräte (Selbstretter) nach BG-Regel "Benutzung von Atemschutzgeräten" (BGR 190 ), entsprechend den Angaben des Auftraggebers (Arbeits- und Sicherheitsplan lt. Anlage) einschließlich der zu ihrem bestimmungsgemäßen Einsatz erforderlichen Zusatzausrüstungen liefern, in ausreichender Anzahl vorhalten und Beschäftigten sowie Auftraggebern und Besuchern zur Verfügung stellen.
Benutzte Fluchtgeräte sind zu entsorgen oder entsprechend BGR 190 zu warten. Die Kosten hierfür sind im Preis enthalten.
Fluchtgeräte als Chemikal-Sauerstoffgeräte
Hersteller : . . . . . . . . . . .
Typ: . . . . . . . . . . .
. . . . . Stück . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Fluchtgeräte als Flaschengeräte 12.3.15.2
Fluchtgeräte (Selbstretter) nach BG-Regel "Benutzung von Atemschutzgeräten" (BGR 190 ), entsprechend den Angaben des Auftraggebers (Arbeits- und Sicherheitsplan lt. Anlage) einschließlich der zu ihrem bestimmungsgemäßen Einsatz erforderlichen Zusatzausrüstungen liefern, in ausreichender Anzahl vorhalten und Beschäftigten sowie Auftraggebern und Besuchern zur Verfügung stellen.
Benutzte Fluchtgeräte sind zu entsorgen oder entsprechend BGR 190 zu warten. Die Kosten hierfür sind im Preis enthalten.
Fluchtgeräte als Flaschengeräte
Hersteller : . . . . . . . . . . .
Typ: . . . . . . . . . . .
. . . . . Stück . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Fluchtgeräte als Filtergeräte 12.3.15.3
Fluchtgeräte (Selbstretter) nach BG-Regel "Benutzung von Atemschutzgeräten" (BGR 190 ), entsprechend den Angaben des Auftraggebers (Arbeits- und Sicherheitsplan lt. Anlage) einschließlich der notwendigen Atemfilter nach Angabe der Gefahrstoffe durch den Auftraggeber in ausreichender Anzahl vorhalten und Beschäftigten sowie Auftraggebern und Besuchern zur Verfügung stellen.
Benutzte Fluchtgeräte sind zu entsorgen oder entsprechend BGR 190 zu warten. Die Kosten hierfür sind im Preis enthalten.
Fluchtgeräte als Filtergeräte
Hersteller : . . . . . . . . . . .
Typ: . . . . . . . . . . .
. . . . . Stück . . . . . . . . . . . . . . . . . .

 

 

Webcode: M111-105