BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Rückwärts blättern Vorwärts blättern

Gerüstausbau 10.5

Ausbau von Arbeitsgerüsten zu Fanggerüsten 10.5.1
(z.B. für Arbeiten auf Dächern mit mehr als 3,00 m Absturzhöhe bis einschließlich 20° Neigung, für sonstige Arbeiten mit mehr als 2,00 m Absturzhöhe)
Vorhandenes Arbeitsgerüst der Pos. . . . . . in der obersten Gerüstlage zum Fanggerüst nach DIN 4420-1 "Schutzgerüste" durch Einbau von Belagverbreiterungen und Belagteilen auf eine Belagbreite von mindestens 0,90 m ausbauen, . . . . Wochen vorhalten und wieder entfernen.
Die Belagteile müssen den "Grundsätzen für die Prüfung von Belagteilen in Fang- und Dachfanggerüsten und Schutzwänden in Dachfanggerüsten" (BGG 927 ) entsprechen. Der Abstand zwischen Absturzkante und Fanglage darf bei Standgerüsten nicht mehr als 2,00 m betragen.
. . . . . m . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Ausbau von Arbeitsgerüsten zu Dachfanggerüsten 10.5.2
(z.B. für Arbeiten auf Dachflächen mit Traufhöhen über 3,00 m und Neigungen bis einschließlich 60° )
Vorhandenes Arbeitsgerüst der Pos. . . . . . in der obersten Gerüstlage zum Dachfanggerüst nach DIN 4420-1 "Schutzgerüste" durch Einbau von Schutzwänden aus Schutznetzen/Geflechten (Nichtzutreffendes streichen) und Belagteilen ausbauen, . . . . Wochen vorhalten und wieder entfernen.
Die Belagteile und Schutzwände müssen den "Grundsätzen für die Prüfung von Belagteilen in Fang- und Dachfanggerüsten und Schutzwänden in Dachfanggerüsten" (BGG 927 ) entsprechen. Der Abstand zwischen Traufkante und Fanglage darf nicht mehr als 1,50 m betragen.
. . . . . m . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Gerüstausbau vorhalten 10.5.3
Gerüstausbau der Pos. . . . . . über die vereinbarte Vorhaltezeit hinaus vorhalten.
. . . . . . m   x . . . . . . Wochen . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Schutzdächer 10.5.4
(Die Zusatzforderungen der jeweiligen Landesbauordnung sind zu beachten.)
Schutzdach nach DIN 4420-1 "Schutzgerüste", Breite des Schutzdaches mindestens 1,50 m, Bordwandhöhe mindestens 0,60 m, durch Ausbau des Standgerüstes der Pos. . . . . erstellen, . . . . Wochen vorhalten und wieder entfernen.
. . . . . m . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Schutzdächer vorhalten 10.5.5
Schutzdach der Pos. . . . . über die vereinbarte Vorhaltezeit hinaus vorhalten.
. . . . . . m   x . . . . . Wochen . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Zusätzlicher Seitenschutz 10.5.6
(bei einem Abstand zwischen Belag und Bauwerk von mehr als 0,30 m)
Zusätzlichen Seitenschutz nach DIN EN 12811-1 "Arbeitsgerüste" in
- allen Gerüstlagen
- . . . . Stück Gerüstlagen in Höhen
  von . . . . m bis . . . . m
(Nichtzutreffendes streichen)
einbauen, . . . . Wochen vorhalten und wieder entfernen.
. . . . . m . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Zusätzlichen Seitenschutz vorhalten 10.5.7
Zusätzlichen Seitenschutz der Pos. . . . . über die vereinbarte Vorhaltezeit hinaus vorhalten.
. . . . . . m   x . . . Wochen . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Belagverbreiterungen 10.5.8
Belagverbreiterung entsprechend der Aufbau- und Verwendungsanleitung des Herstellers
  − bis 20 cm
  − über 20 cm bis 40 cm
  − über 40 cm bis 80 cm
(Nichtzutreffendes streichen)
wandseitig/auf der Gerüstaußenseite (Nichtzutreffendes streichen) in das Arbeitsgerüst/Schutzgerüst (Nichtzutreffendes streichen) der Pos. . . . . . in Höhe der Belagflächen in
- allen Gerüstlagen
- . . Stück Gerüstlagen in Höhen
  von . . . . . m bis . . . . . m
(Nichtzutreffendes streichen)
einbauen, . . . . . Wochen vorhalten und wieder entfernen.
. . . . m . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Belagverbreiterungen vorhalten 10.5.9
Belagverbreiterung der Pos. . . . . . über die vereinbarte Vorhaltezeit hinaus vorhalten.
. . . . . . . m  x . . .. . . . Wochen . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Gerüstbekleidungen 10.5.10
Gerüstbekleidung für das Gerüst der Pos. . . . . . aus
- Planen
- gewebeverstärkten Kunststofffolien
- Gerüstschutznetzen
- . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
(Nichtzutreffendes streichen)
in Höhen von . . . . . m bis . . . . . m einschließlich aller zusätzlichen Verankerungen anbringen, . . . . . Wochen vorhalten und wieder entfernen.
. . . . . . . . . . m2 . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Umankern 10.5.11
Verlegen (Aus- und Einbau) von eingebauten Verankerungen des Gerüstes der Pos. . . . . . im Zuge von Montagearbeiten zur Aufnahme der Ankerkräfte nach vorgegebenem Ankerplan.
. . . . . . Stück . . . . . . . . . . . . . . . . . .

 

 

Webcode: M111-52