BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Rückwärts blättern Vorwärts blättern

Bildschirmbrille

Nur in seltenen Fällen ist eine Bildschirmbrille notwendig. Dies ist der Fall, wenn die Vorsorgeuntersuchung nach G 37 ergeben sollte, dass die normale Sehhilfe nicht geeignet ist und ein Augenarzt die Brille verordnet.

Folgende speziellen Sehhilfen kommen u. a. infrage:

  • Monofokalbrillen (Einstärkenbrillen) ausschließlich für den Bildschirmabstand.
  • Bifokalbrillen (Zweistärkenbrillen), z.B. bei zusätzlichem Publikumsverkehr.
  • Trifokalbrillen (Dreistärkenbrillen), z.B. bei weiteren Anforderungen an das Sehen im Nahbereich.
  • Gleitsichtbrillen, diese haben ähnliche Eigenschaften wie die Trifokalbrillen.

 

Webcode: M214-10


Volltextsuche mit Filterfunktionen

Was ist neu?

Neue bzw. überarbeitete Medien:

Medienkatalog 2017