BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Rückwärts blättern Vorwärts blättern

Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen

Der Arbeitgeber hat den Mitarbeitern arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen anzubieten. Dies gilt

  • vor Aufnahme der Bildschirmtätigkeit,

  • in regelmäßigen Zeitabständen während der Arbeit am Bildschirm und

  • beim Auftreten von Sehbeschwerden bei der Bildschirmarbeit.

Diese Vorsorgeuntersuchungen richten sich nach dem berufsgenossenschaftlichen Grundsatz "Bildschirmarbeitsplätze" (G 37). Die Untersuchungen werden vom Betriebsarzt, z.B. Arbeitsmedizinischen-Sicherheitstechnischen Dienst der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (ASD der BG BAU) durchgeführt.

Die G 37-Untersuchung beinhaltet:

  • Erhebung der Krankenvorgeschichte

  • Befragung nach den Besonderheiten des Arbeitsplatzes

  • Tätigkeitsbezogene körperliche Untersuchung

  • Spezielle Untersuchungen des Sehvermögens bezüglich
    • Sehschärfe
    • Räumliches Sehen
    • Stellung der Augachsen
    • Zentrales Gesichtsfeld
    • Farbensinn

 

Webcode: M214-9


Volltextsuche mit Filterfunktionen

Was ist neu?

Neue bzw. überarbeitete Medien:

Medienkatalog 2017