BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Rückwärts blättern Vorwärts blättern


Rauchen - Die Fakten


Rauchen ist die Sucht, die weltweit zu den meisten Todesfällen führt.

  • Jährlich sterben allein in Deutschland mehr als 100.000 Menschen an den Folgen ihres Tabakkonsums.
  • In Deutschland raucht etwa jeder 3. Erwachsene; ca. 80% davon rauchen täglich.
  • Das durchschnittliche Einstiegsalter liegt zwischen 13 und 14 Jahren.
  • Bei Bauberufen liegt die Raucherquote über 50%.
  • Jeder Raucher verkürzt im Durchschnitt sein Leben um 8 Jahre.
  • Etwa die Hälfte aller Tabak bedingten Todesfälle tritt bereits im mittleren Lebensalter auf.
  • 95 % der an Lungenkrebs Erkrankten sind oder waren Raucher.

Tabakkonsum wirkt sich auf zahlreiche Organe negativ aus. Es sind mehr als 40 Krankheiten bekannt, bei denen Rauchen eine bedeutsame Ursache darstellt. Die wesentlichen gesundheitlichen Folgen des aktiven Rauchens sind:

  • Krebserkrankungen
  • Raucherbein
  • Chronische Bronchitis
  • Herzinfarkt oder Schlaganfall
  • Potenz- und Fruchtbarkeitsstörungen
  • Leistungsminderung bei der Arbeit und beim Sport

 

Webcode: M301-3


Volltextsuche mit Filterfunktionen

Was ist neu?

Neue bzw. überarbeitete Medien:

Medienkatalog 2017