BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Rückwärts blättern Vorwärts blättern

Milde Reinigung und Pflege

Wie ist das mit der Hautreinigung?

Das Reinigen der verschmutzten Haut erfolgt so mild wie möglich und so stark wie nötig. Deshalb wird bei der Hautreinigung das Reinigungsmittel entsprechend dem Verschmutzungsgrad der Haut und der Art des verwendeten Arbeitsstoffes ausgewählt. Die Abwehrfunktion der Haut bleibt intakt, wenn effektiv und trotzdem schonend gereinigt wird.

Übrigens: Eine Hautreinigung nach der Methode "Je schneller, umso besser" mit Verdünner, Terpentin und Wurzelbürste sowie mit scharfkantigen Reibemitteln ist gesundheitsschädlich und damit tabu.


Hautpflege – muss das sein?

Hautpflege ist kein Luxus. Durch die Belastung der Haut mit Staub, Schweiß und Arbeitsstoffen droht der Haut ein "Filmriss", eine Schädigung des Wasser-Fett-Films an der Hautoberfläche. Eine trockene und beruflich strapazierte Haut verlangt eine regelmäßige und gründliche Pflegebehandlung. Rückfettende Salben mit natürlichen oder synthetischen Gerbstoffen unterstützen die Haut und halten sie elastisch.

Verwenden Sie auf Ihren Hauttyp abgestimmte Hautpflegepräparate.

 

Webcode: M373-10


Volltextsuche mit Filterfunktionen

Was ist neu?

Neue bzw. überarbeitete Medien:

Medienkatalog 2017