BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Rückwärts blättern Vorwärts blättern

Für den richtigen Hautschutz die richtige Salbe

Wann welches Hautschutzmittel?

Bei wassermischbaren Arbeitsstoffen (z.B. beim Umgang mit Mörtel, bei Arbeiten im Feucht- und Nassbereich, etc.) ist ein wasserabweisendes Hautschutzmittel erforderlich.
Bei nicht wassermischbaren Arbeitsstoffen (z.B. Arbeiten mit lösemittelhaltigen Lacken, Harzen, Ölen etc.) sind öl- und fettabweisende Hautschutzmittel erforderlich.
Bei Arbeiten unter natürlicher oder technischer UV-Strahlen-Belastung sind Schutzsalben mit ausreichendem Lichtschutzfaktor zu verwenden.

 

Webcode: M373-9


Volltextsuche mit Filterfunktionen

Was ist neu?

Neue bzw. überarbeitete Medien:

Medienkatalog 2017