BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Rückwärts blättern Vorwärts blättern

Hautallergien durch Baustoffe

Reagiert die Haut überempfindlich gegenüber bestimmten Substanzen, kommt es zu Hautallergien.

Sie äußern sich in:

juckender Hautrötung
Schwellung
Bläschenbildung
nässenden Wunden und Krusten

Der Schutzfilm der Haut ist damit zerstört. Sie wird um ein Vielfaches anfälliger als eine gesunde, geschmeidige Haut.

Stoffe, die Allergien auslösen können:

(Beispiele)

Epoxidharze
Chromate
Nickel und seine Verbindungen
Gummiinhaltsstoffe

 

Webcode: M373-6


Volltextsuche mit Filterfunktionen

Was ist neu?

Neue bzw. überarbeitete Medien:

Medienkatalog 2017