BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Rückwärts blättern Vorwärts blättern

Belastungen der Haut

Besonders stark ist die Haut der Hände gefährdet durch

Umgang mit rauem Material,
punktuelle Belastungen (Schwielenbildung), z.B. an Werkzeuggriffen,
ständiges Arbeiten mit Wasser,
Umgang mit Laugen, Zement, Kalk,
Umgang mit Lösemitteln,
Trennmittel,
Reinigungs- und Desinfektionsmittel,
Witterungseinflüsse, UV-Einstrahlung und Feuchtigkeit.

Solche Belastungen und Schädigungen können zu einem Abnutzungsekzem führen.

 

Webcode: M373-5


Volltextsuche mit Filterfunktionen

Was ist neu?

Neue bzw. überarbeitete Medien:

Medienkatalog 2017