BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Rückwärts blättern Vorwärts blättern

9 Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen

Vom Unternehmer sind arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen zu veranlassen, wenn

  • Messungen nach TRGS 402 "Ermittlung und Beurteilung der Konzentrationen gefährlicher Stoffe in der Luft in Arbeitsbereichen" ergeben, daß die Auslöseschwelle entsprechend TRGS 101 "Begriffsbestimmungen" überschritten wird;
  • bei Tätigkeiten in Lärmbereichen ein Beurteilungspegel von mehr als 85 dB gemessen wird.

 

 

 

Webcode: M230-11


Volltextsuche mit Filterfunktionen

Was ist neu?